klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 6/2006

„Klein, aber oho“. Betreuung und Bildung für Kinder unter drei Jahren
9,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Betreuung und Bildung für Kinder unter drei Jahren

Eine gesellschaftliche Herausforderung
2 Credits
Zum Beitrag

Ein kurzer Blick in die Geschichte zeigt, dass sich die familienergänzende Kinderbetreuung stark gewandelt hat. Aufgrund zunehmenden Wissens über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kindern ist sie nicht nur immer kind- und familiengerechter geworden, sondern sie hat sich im Laufe der Zeit zu einem unverzichtbaren Element unserer Gesellschaft entwickelt.

Entscheidung für Familienfreundlichkeit

Mit Silke Lux, der Leiterin der Krabbelstube Lappersdorf, im Gespräch
1 Credit
Zum Beitrag

Die Krabbelstube Lappersdorf hat am Projekt "Initiative Kinderkrippen in Bayern" teilgenommen, welche 2001 von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen ins Leben gerufen worden ist.

Die in einem Jahr gesammelten Erfahrung der insgesamt sieben Modelleinrichtungen wurden in in der Broschüre "Groß und stark werden" (s. S.11) vom...

Wach, neugierig, klug...

Ein Medienpaket für die Arbeit mit Kindern unter drei...
1 Credit
Zum Beitrag

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit mit unter dreijährigen Kindern stand bisher kaum im Blickfeld politischer Initiativen. Auch heute zielen die Diskurse um den nun gesetzliche verankerten Ausbau der Plätze für diese Altersgruppe nicht vorwiegend auf Fragen der Qualität der Bildung und Erziehung in Tageseinrichtung, Tagespflege oder Spielgruppen, sondern auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und - zusätzlich vorangetrieben durch die neueste...

In Mainz, in unmittelbarer Nähe zur Universität, befindet sich die "Kindertagesstätte auf dem Universitätsgelände". Seit der Gründung der Einrichtung arbeitet man dort mit Kindergarten- und Krippenkindern - heute zunehmend alterserweiternd. Die aktuelle Diskussion über die Aufnahme von Kindern unter drei Jahren ist hier also keinesfalls neu. Neu ist allerdings, dass immer mehr Menschen an der Arbeit der Einrichtung, ihren Erfahrungen...

Wozu sind Gefühle da?

Emotionale Bindung in der Kita - Teil 2
1 Credit
Zum Beitrag

Bereits in den Ausgaben 10/05 und 04/06 haben wir uns mit dem Thema Gefühle, soziale und emotionale Fähigkeiten in der Kindertageseinrichtung, beschäftigt. Es ging zum einen um den Aspekt der emotionalen Intelligenz. Zum anderen um die Frage, wie man mit diesem Thema im Kindergarten umgeht. In erster Linie ist die Beschäftigung mit unseren eigenen Gefühlen wichtig, bevor wir mit den Kindern zu diesem Thema arbeiten, spielen und basteln. Ebenso wichtig...

Von der Kneipe zur Krabbelstube

Eltern gründen eine Kindergruppe
1 Credit
Zum Beitrag

In Deutschland sind Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren knapp bemessen. Doch wohin, wenn der Job wartet? Die Gründung einer selbst organisierten Kindergruppe brachte die Lösung.

Hautnah ein Instrument erleben

Projektarbeit mit Peter und der Wolf
1 Credit
Zum Beitrag

Im Sommer letzten Jahres brachte Uwe eine für uns überspielte Videokassette mit dem Stück "Peter und der Wolf" mit in die Kindertagesstätte. Und von dem Tag an lag er uns fast täglich in den Ohren, wann wir denn endlich sein Video anschauten?

Vom Wasser haben wir´s gelernt

Planung und Bau von Wasser-Spiel-Landschaften - Teil 1
1 Credit
Zum Beitrag

Wasser zieht Kinder an. Unwiderstehlich reizen kleinste Pfützen und erst recht die großen, die Tümpel, Bäche, Teiche, das Meer. Wasser plätschert, gluckst, transportiert, erfrischt, spritzt, trieft, murmelt, rauscht, tobt, kann Sachen tragen und untergehen lassen, entspringen, fließen und versickern.

Kinder unter 3

Blick auf Europa
1 Credit
Zum Beitrag

Im 12. Kinder- und Jugendbericht aus dem Jahr 2005 wird folgende Empfehlung ausgesprochen: Der Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Kitaplatz oder auf einen Platz in Tagespflege soll schrittweise bis 2010 für Kinder unter drei Jahren ausgeweitet werden (S. 40). Die Schere zwischen dieser Empfehlung und er aktuellen Betreuungssituation in verschiedenen Regionen Deutschlands ist erheblich. Wie sieht es in anderen Ländern Europas aus? Stehen...

Neue Wege für Jungs

Ein bundesweites Modellprojekt soll neue Orientierungen vermitteln
1 Credit
Zum Beitrag

Den Girls` Day kennen inzwischen viele. An diesem Schnuppertag schauen sich Mädchen in der Berufswelt der Männer um und manche entdecken ihre handwerklichen oder technischen Fähigkeiten . Aber "Neue Wege für Jungs"? "Die sind absolut notwendig", sagt Miguel Diaz vom bundesweiten Vernetzungsprojekt "Neue Wege für Jungs". "Stell dir vor, die Welt hat sich erheblich verändert, aber viele Jungs haben das noch gar nicht...

Selbstbildungsprozesse im Zahlenland?

Eindrücke und Überlegungen aus einer Zahlenland-Fortbildung
1 Credit
Zum Beitrag

Seit Februar 2003 leitet Gerhard Friedrich ein von der Robert Bosch Stiftung und vom Kultusministerium Baden-Württemberg gefördertes Forschungsprojekt zur mathematischen Frühförderung in Kindergärten mit Namen "Zahlenland". Wir haben in Ausgabe 05/06 gerade die Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Heinz Schlinkert hat an einer Fortbildung zum Zahlenlandprojekt teilgenommen, die allerdings vom Projekt Zahlenland zu unterscheiden ist. Dieses...

Wer ist eigentlich...

Es gab für mich nie ein "Ich" ohne ein "Du" - oder: "Du kannst das schon, du machst das schon!" Interview mit Fabienne Becker-Stoll
2 Credits
Zum Beitrag

Fabienne Becker-Stoll hat seit dem 1. Januar 2006 die Leitung des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP) in München übernommen. Was hat die Psychologin gerade für diese Position begeistert? Was kann und wird das IFP leisten, um die Verzahnung von Theorie und Praxis zum Wohle der Kinder, deren Familien und er pädagogischen Fachkräfte voranzutreiben? Welche Lebensgeschichte steckt hinter dieser Karriere? klein&groß hat nachgefragt.

Vom Baby zum Kind

Ein Ausschnitt aus dem kognitiven Entwicklungsprozess - Teil 1
1 Credit
Zum Beitrag

Der Entwicklungszeitraum vom Neugeborenen zum Kindergartenkind ist unglaublich spannend und faszinierend. Allein die beobachtbare Entwicklung ist für uns Menschen immer wieder ein Wunder: Erst liegen die Kinder, dann drehen sie sich, beginnen zu sitzen und zu laufen. Ebenso spannend ist die Entwicklung des Sprechens. Erst "brabbeln" die Kinder, dann sagen sie die ersten Wörter und später ganze Sätze und Geschichten - für uns eine hörbare...

Kleine Forscher in Windeln

Kinder unter drei als Thema in der Ausbildung
1 Credit
Zum Beitrag

Die Betreuung von unter dreijährigen Kindern ist ein diskussionsfreudiges Thema: Sollen kleine Kinder in einer Einrichtung betreut werden? Ist dies nicht Aufgabe der Familie? Sind diese kleinen Kinder nicht sehr hilfebedürftig und benötigen intensive Zuwendung? Findet hier auch schon Bildung statt? Was lernen diese Kinder?

Gesprächsführung rund um die Kindertageseinrichtung

Das Interessen- und Informationsgespräch
1 Credit
Zum Beitrag

Die häufigsten Gespräche im Kindergarten sind Informations- und Interessengespräche. Wie der Name schon sagt, geht es darum, Informationen weiterzugeben beziehungsweise Interessen zu formulieren un durchzusetzen. Ausgangspunkt solcher Gespräche ist immer ein eigenes Anliegen, die eigene Betroffenheit oder ein eigenes Problem, das gelöst werden soll.

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Schwein...

Die Animal Farm von George Orwell
1 Credit
Zum Beitrag

George Orwells "Animal Farm" ist Generationen von Schülerinnen und Schülern als Pflichtlektüre bekannt. Auch deshalb wird das Werk in seiner Bedeutung unterschätzt. "Animal Farm" war zur Zeit seines Erscheinens ein politisch höchst aktuelles Werk, doch sein außerordentlicher und bis heute anhaltender Erfolg ist auch auf die elegante Einfachheit der Sprache und die satirische Knappheit der Handlung zurückzuführen. Wir begleiten Sie...

Anzeige