klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 11/2007

Gender im Kindergarten. Von Mädchen, Frauen, Jungs und Männern
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Gender im Kindergarten

Ein längst überfälliger Ansatz zu mehr Geschlechtergerechtigkeit?
2 Credits
Zum Beitrag

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Jungs - in der Schule erfolglos, vielfach auffällig, unverstanden und scheinbar vergessen. Nun die gute Nachricht: Die Mädchen - in Puncto Bildung, Leistung, Anpassung erfolgreicher und seit Jahren im Fokus. Was bedeutet, dass sie die Jungs nicht nur in den genannten Teilbereichen überholt haben, sondern sich gerade anschicken, diese auf breiter Front zu überholen und abzuhängen. Vielleicht sind die Jungs die...

Typisch Mädchen – typisch Junge?!

Geschlechtsbewusste Arbeit
1 Credit
Zum Beitrag

Erzieherinnen und Erzieher werden oft mit „typischem" Verhalten von Mädchen und Jungen konfrontiert: Jungen raufen und toben, Mädchen sitzen ruhig in der Ecke oder basteln brav an einer vorgegebenen Aufgabe. Leicht wird dabei übersehen, dass auch Mädchen sich am Toben beteiligen und Jungen ebenfalls still mit einem Bilderbuch befasst sind. Eine geschlechtsbewusste Arbeit zieht eine Sensibilität der pädagogischen Fachkräfte mit sich. Dabei sollten...

„Es geht darum, genauer hinzuschauen"

Ein Interview mit Tim Rohrmann zum Thema "Geschlechtesbewusste Erziehung"
1 Credit
Zum Beitrag
 

Gender Loops

Ein Projekt zu Gender Mainstreaming in der frühpädagogischen Ausbildung
1 Credit
Zum Beitrag

Mit Gender Mainstreaming wird eine Strategie beschrieben, mit der eine tatsächliche Gleichstellung und Gleichberechtigung von Frauen und Männern erreicht werden soll. Die Verpflichtung zur Förderung von Gleichberechtigung erstreckt sich auch auf den Bereich der frühkindlichen Erziehung und Bildung. Neben der pädagogischen Praxis betrifft diese Thematikauch die Inhalte der Ausbildung und des Studiums in diesem Bereich. Doch inwieweit fließen...

Was soll nur aus den Kerlenwerden?

Von der Schwierigkeit als Mann in einem Frauenarbeitsfeld
1 Credit
Zum Beitrag

Vielen Männern fehlt einfach die Vorstellung und Erfahrung, dass professionelle Erziehung von der Krippe bis zur Erlebnispädagogik vielseitig, herausfordernd, kurzweilig und abenteuerlich ist. Männer im klassischen Frauenberuf Erzieher sind nachwie vor selten. Nachfolgend haben sich vier Männer zusammengetan und aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln ihre männlichen Rollen und ihre Erfahrungen in diesem Berufsfeld kritisch in den Blick genommen. Horst...

„Was heißt da schon unmännlich?" Eine Positionsänderung im Erzieherberuf tut Not

Ein Interview mit Matthias Di Bernardo, Auszubildender im sozialpädagogischen Bereich
1 Credit
Zum Beitrag
 

Na, hör mal!

Kinder entdecken ihren akustischen Alltag
1 Credit
Zum Beitrag

Hörerziehung im Kindergarten kann unter verschiedensten Zielsetzungen und mittels vielfältiger Methoden angegangen werden. Ausgehend von einer akustischen Bestandsaufnahme und weitergehend über theoretische Betrachtungen zur Entwicklung der frühkindlichen auditiven Wahrnehmung, zeigt dieser Beitrag einige ausgewählte Praxisvorschläge zur Hörerziehung, die vom akustischen Alltag der Kinder ausgehen.

Lernen, die Natur zu lieben

Lebendige Umwelterziehung in der Zooschule
1 Credit
Zum Beitrag

Nicht erst seit der Klimakonferenz in Heiligendamm ist für die Arbeit in Kindertagesstätten die Umwelterziehung ein aktuelles Thema, sondern sie wird auch in den Bildungsplänen für Kindertagesstätten gefordert. Umwelterziehung im Kindergarten bezieht sich dabei jedoch auf Werteerziehung, Naturerlebnisse und Wissensvermittlung in Projekten im Lebensumfeld der Kinder. Eine besonders für Kindergartenkinder geeignete Form der Umwelterziehung ist die...

In der Welt der Gefühle

Kindliches Fühlen und Musikpädagogik
2 Credits
Zum Beitrag

Gefühle lassen sich nur schwer mit dem Verstand erfassen, sie sind aufgrund ihrer Subjektivität nicht messbar und schwer greifbar. „Gefühle entziehen sich der Logik des Verstandes. Sie sindnichtmessbar, sperrig gegenüber Argumenten und zickig in Bezug auf vernünftige Erklärungen. Sie haben eine eigene Grammatik" (Baer/Frick-Baer2005, 4).

Dennoch: Die Welt der Gefühle ist faszinierend und prägend. Jeder, der mit Menschen und im Bereich der...

Über das Lernen nachdenken...

Die Lerngeschichte als Methodik in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Die Lerngeschichte ist eine Methodik, die von Pädagogen in Neuseeland entwickelt wurde. Sie dokumentiert einen Lernvorgang und macht somit dem Kind wie auch den Erzieherinnen den Verlauf des Lernens deutlich. Mit solchen Kenntnissen ausgestattet, lassen sich die Lernvorgänge des Kindes besser durchschauen und für die Zukunft planen.

Bewegung ist das Tor zum Lernen

Übungen zur Steigerung der Gehirnleistung und zum Stressabbau
1 Credit
Zum Beitrag

Brain-Gym® wurde bereits in den 70er Jahren von Gail E. und Paul E. Dennison entwickelt. Es handelt es sich um eine effektive Methode,mit der man seine Lern-, Konzentrations- und Gehirnleistung aktivieren und verbessern kann. Bei der „Gehirn-Gymnastik" geht es nicht um „Gehirn-Jogging" im Sinne von Denksport- und Knobelaufgaben, sondern um tatsächliche körperliche Bewegung. Heute findet Brain-Gym® in der pädagogischen Arbeit, im Sport und in...

Auf einer Wellenlänge

Strategien für eine gelungene Kommunikation
1 Credit
Zum Beitrag

Gezielt Gespräche führen, die richtigenWorte finden und gleichzeitig den Gesprächspartner im Auge behalten – eine Kunst der Kommunikation hinter der sich Techniken verbergen, die erlernt und erfahren werden müssen. Allein das Wissen um den Einsatz von Kommunikationstechniken, wie hier die Transaktionsanalyse, macht Gesprächsführung klar und flexibel. Demnach ist ein Einblick in eine dieser Strategien und deren praktische Anwendung in der...

Von Chancengleichheit, Achtungen und Gerechtigkeit

Gender im Elementarbereich
1 Credit
Zum Beitrag

Gilt der Beruf der Erzieherin immer noch als typisch weiblich? Ist es für manchen Mann unter seiner Würde, in einem von Frauen dominierten Beruf zu arbeiten? Sind (nur) Männer die geeigneten Personen für Leitungspositionen in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern? Welche Faktoren machen das Genderprinzip notwendig, wenn auch schwierig in seiner Umsetzung?Diese und weitere Fragen werde ich im Folgenden diskutieren und darüber hinaus meine Erfahrungen aus...

Wo bitte geht´s hier nach Bullerbü?

Unterwegs in Schweden - auf den Spuren Astrid Lindgrens
1 Credit
Zum Beitrag

Wäre sie nicht vor fünf Jahren gestorben, Astrid Lindgren würde am14. November 100 Jahre alt werden. Kaum einer kann mit ihrem Namen nichts anfangen – weil kaum einer nicht mit Pippi Langstrumpf aufgewachsen ist, mit Michel aus Lönneberga, Kalle Blomqvist, Karlsson vom Dach, den Kindern von Bullerbü oder einem anderen von Astrid Lindgrens kindlichen Helden. Fast alle stammen sie – wie Lindgren selbst – aus der schwedischen Provinz Småland. Eigentlich....