Typisch Mädchen – typisch Junge?!

Geschlechtsbewusste Arbeit
klein&groß 11/2007
1 Credit

Erzieherinnen und Erzieher werden oft mit „typischem" Verhalten von Mädchen und Jungen konfrontiert: Jungen raufen und toben, Mädchen sitzen ruhig in der Ecke oder basteln brav an einer vorgegebenen Aufgabe. Leicht wird dabei übersehen, dass auch Mädchen sich am Toben beteiligen und Jungen ebenfalls still mit einem Bilderbuch befasst sind. Eine geschlechtsbewusste Arbeit zieht eine Sensibilität der pädagogischen Fachkräfte mit sich. Dabei sollten zum einen stereotypisierende Aspekte der Geschlechter bewusst gemacht werden und zum anderen jedoch beim konkreten Umgang mit den Kindern das Geschlecht nicht zu sehr in den Vordergrund gerückt werden.

Klasse
Kita
Beitragstyp
Praxisbeitrag
Theoriebeitrag
Umfang
3 Seiten
Fächer