klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 11/2010

Computer, CDs, Bücher & Co.
4,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Computer, CDs, Bücher & Co.

Medienpädagogik im Kindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Kindlicher Mediengebrauch wird von Eltern und Erzieherinnen sehr ambivalent eingeschätzt. Zum einen wird Medienkompetenz als eine Schlüsselkompetenz in unserer Informationsgesellschaft betrachtet, zum anderen wird kindlicher Mediengebrauch auch häufig als schädlich für die Entwicklung angesehen. Dieser Beitrag beleuchtet das Spannungsfeld zwischen sinnvollem und unsinnigem kindlichen Mediengebrauch und zeigt Konsequenzen für die Medienerziehung im...

Alltagsbegleiter von Anfang an …

Der Umgang mit Medien im Kindesalter
1 Credit
Zum Beitrag

Lena (fünf Jahre) hockt auf dem Boden und lauscht einer Hörgeschichte. Um sich herum hat sie Kuscheltiere, Spielfiguren, Bilderbücher, Computerspiele und Malsachen drapiert. Ab und zu greift sie sich ein Kuscheltier, betrachtet prüfend eine Spielfigur, wühlt in dem Stapel Bilderbücher, Hörkassetten und CD-ROMs. Lena soll morgen in den Kindergarten ihr Lieblingsspielzeug mitbringen. „Sponge Bob“ ist aktuell ihr absoluter Favorit! Und so packt sie alles...

Ins Bild gebracht

Ein Interview zum Thema Fotoprojekte mit Kindern
1 Credit
Zum Beitrag

Fotografieren muss nicht bedeuten, dass man die fertigen Papierabzüge an die Wand oder ins Fotoalbum klebt. Setzt man Fotoprojekte gezielt in der Kita ein, lernen die Kinder vielerlei: den Blick zu fokussieren, über das Foto und seine Entstehungsgeschichte zu sprechen, und sie lernen ihre Umgebung besser wahrzunehmen. Nicht zuletzt ist es ein weiterer Schritt in die Selbständigkeit und Verantwortlichkeit, denn es gilt einige Regeln zu beachten, beim...

Ran an die Maus?!

Computereinsatz in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Einen Computer gibt es in jeder Kita – zumindest im Büro der Leitung. Für viele pädagogische Fachkräfte sind PCs, an denen Kinder sitzen, jedoch ein rotes Tuch, weiß man doch, wieviel Zeit schon die Kleinsten zu Hause vor dem Bildschirm hocken. Gerade darum ist es wichtig, Kindergartenkindern einen sinnvollen Umgang mit diesem Medium zu verschaffen. Vor rund zehn Jahren entwickelten die Erzieherinnen der Kita St. Walburga in Overath bei Köln ein...

Von Schallforschern und Klangkünstlern

Medienpädagogische Zuhör- und Sprachförderung in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Den Hörhorizont der Kinder spielerisch erweitern, Geräusch- und Klangphänomene entdecken, erforschen und kreativ selbst erschaffen: Zuhörförderung lässt Kinder zu Schallforschern, Lärmdetektiven und Klangkünstlern werden. Das Zuhören als eine Kulturtechnik kann dabei von den Kindern spielerisch verbessert werden.Die Arbeit mit Mikrofon, PC und der dabei entstehenden Aufmerksamkeit für alles Auditive, ist eine spannende Bereicherung für jede Kita....

„… und ich möchte das jetzt selbst machen!“

Medienqualifizierung für Erzieherinnen und Erzieher
1 Credit
Zum Beitrag

Sabine Lucas ist eine von nunmehr rund 16 000 Erzieherinnen und Erziehern aus ganz Deutschland, die an der Medienqualifizierung vom Schulen ans Netz e. V. teilgenommen hat. Sie arbeitet seit elf Jahren in der Kita „Waller Park“ in Bremen und betreut dort rund 100 Kinder in vier Elementar- und zwei Hortgruppen. Ein Jahr nach der Fortbildung sind digitale Medien fest in ihrem Arbeitsalltag verankert.

„Kann Lena denn endlich laufen?!“

Freie Bewegungsentwicklung bei Säugling und Kleinkind
1 Credit
Zum Beitrag

Aus Sorge darüber, dass ihr Baby in der Bewegungsentwicklung etwas versäumen oder hinter den anderen Kindern zurückbleiben könnte, entfachen manche Eltern wahre Wettbewerbe. Fragen oder Äußerungen wie „Kann Ihre Kleine immer noch nicht laufen?“ oder „Meiner ist motorisch schon sehr weit“ sind an der Tagesordnung. Wie schnell ein Kind sitzen oder laufen kann, scheint häufig als Maß für „gute“ Eltern zu gelten. Der folgende Beitrag handelt davon, wie ein...

Gesund durch den Herbst!

Die Steckrübe – Rückkehr einer Allrounderin
1 Credit
Zum Beitrag

Wurzeln und Rüben, rote, gelbliche, violette und weiße, große, kleine, späte und frühe Rüben sind wieder angesagt! Von Pastinak und Rettich über Rote Bete und Schwarzwurzel bis zur Herbst- und Steckrübe gibt es scharfe, milde, säuerliche und saftige Wurzeln. So können sie als unterirdische Heilpflanzen zuhause und im Kindergarten Anwendung finden. Doch es gibt noch viele weitere Ideen, wie sie verwendet werden können. Der folgende Beitrag gibt hierzu...

Was essen wir heute?

Ein Bildungsprojekt zur nachhaltigen Entwicklung
1 Credit
Zum Beitrag

Ausgehend von der Fragestellung „Was essen wir heute?“ befassten sich die Kinder der Kindertagesstätte Kinderwelt@DESY in Hamburg im Verlauf eines Kitajahres mit dem Thema Ernährung. Die 60 Kinder erforschten gemeinsam mit den Pädagoginnen und Pädagogen, woraus ihre Lieblingsspeisen bestehen, wo die Lebensmittel herkommen und wie man verantwortungsvoll und nachhaltig mit ihnen umgehen kann.

Die Buchwerkstatt

Kinder gestalten eigene Bücher
1 Credit
Zum Beitrag

Melanie Hössel, Mutter dreier Kinder, wollte bereits seit ihrem zwölften Lebensjahr Schriftstellerin werden. Diese Leidenschaft trägt sie nun in Kitas, indem sie dort Kindern zwischen drei und zehn Jahren das Projekt Buchwerkstatt“ anbietet. Hier können die Kinder selbst ihre eigenen Bücher machen. Im folgenden Interview gibt sie uns hierzu Einblicke.

„Was für die Ohren!“

Vom Radiohören und Radiomachen
1 Credit
Zum Beitrag

Medienpädagogik umfasst heute vor allem die modernen Medien Computer, Internet und alles was dazu gehört. Das Radio scheint schon fast zu altmodisch zu sein, obwohl doch die Erwachsenen fast täglich Radio hören. Wie das Medium Radio seinen Platz in der Frühpädagogik finden kann, versucht dieser Beitrag zu ergründen.

Kindergarten als Karriereschmiede

Aufwachsen auf Hawaii
1 Credit
Zum Beitrag

Wie wird man amerikanischer Präsident? Wie viel trägt die Kindergarten- oder Schulbildung dazu bei? Der K1-Kindergarten der Schule, die der amerikanische Präsident Barack Obama auf Hawaii einst besuchte, ist ein Beispiel für eine sogenannte Karriereschmiede und macht mit der Leistung des Präsidenten erfolgreich Werbung. Wie sieht dort der Kindergartenalltag aus und was ist dort so anders? Der folgende Beitrag gibt Einblicke in die Frühpädagogik auf...

Bildungsrecht – Bildungspflicht?

Ein Plädoyer für gleichberechtigte Bildungschancen
1 Credit
Zum Beitrag

Bildung ist mehr, als Schule allein zu leisten vermag. In Anlehnung an den 12. Kinder- und Jugendbericht für die Bundesregierung und das Bundesjugendkuratorium kann man Bildung als „Aneignung von Welt und Entfaltung eines individuellen Profils der Person“ verstehen. Aber die Welt von heute ist sehr kompliziert geworden. Wer sie sich bestmöglich aneignen will, braucht viel und umfassende Bildung.

Kitas ins Netz!

So gelingt ein rechtlich einwandfreier Internetauftritt
1 Credit
Zum Beitrag

Wahrscheinlich geht es Ihnen auch so: Das Internet ist aus Ihrem Arbeitsalltag und auch aus Ihrem Privatleben nicht mehr wegzudenken. Viele Informationen und Anregungen holen Sie sich aus dem World Wide Web. Den Eltern geht es nicht anders. Daher wird ein professioneller Internetauftritt für Kitas immer wichtiger. Allerdings müssen dabei auch viele rechtliche Aspekte beachtet werden. Denn hier kann man vieles falsch machen.

Lesen und Schreiben – für viele ein Leiden!

Über Mutlosigkeit, Möglichkeiten, Maßnahmen und Methoden
1 Credit
Zum Beitrag

In Deutschland sind ca. acht Millionen Menschen von einer Legasthenie betroffen. Es gibt mittlerweile eine Unmenge Textmaterial, Ansichten und Expertenmeinungen im Zusammenhang mit der anlagebedingten Lese-Rechtschreibstörung und der erworbenen (vollständig überwindbaren) Lese-Rechtschreibschwäche. Im Folgenden fokussieren wir die Problematik durch persönliche Gespräche mit einer Legasthenietrainerin und beleuchten dabei auch das Vorschulalter.