klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 6/2010

"Da haben wir ganz viel erlebt!"/Ausflüge als Bereicherung im Kindergarten
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Mitbestimmung und Verantwortung erleben

Ausflüge in der Kita – nur der Punkt auf dem i?
2 Credits
Zum Beitrag

Ausflüge in der Kita? Muss das sein? Erzieherinnen sind mit einer normalen Tagesgestaltung oftmals voll ausgebucht. Frische Luft und Bewegung gibt es reichlich im Hof! Wozu noch mehr Belastung? Ja, es muss sein – oder besser: Es sollte sein. Gruppenausflüge sind weit mehr als der Punkt auf dem i.

„Der Weg ist das Ziel“

Ideen für Ausflüge mit wenig Aufwand
1 Credit
Zum Beitrag

Da es viele Kinder gibt, die wenige Möglichkeiten erhalten, gemeinsam mit ihren Familien Ausflüge zu machen (meist aus Kosten- und Zeitgründen), sind kompensatorisch Ausflüge in vielen Kitas selbstverständlich geworden. So wird der Besuch beim Bäcker ebenso im Jahresprogramm berücksichtigt wie der Besuch bei Polizei und Feuerwehr. Doch reicht dies aus? Könnten nicht Ausflüge und Exkursionen so selbstverständlich werden wie das Basteln, das Bauen und...

Ausflüge bereits mit den Kleinsten

Basiskompetenzen für ein lebenslanges Lernen erschließen
1 Credit
Zum Beitrag

Betreuungsplätze für Krippenkinder müssen aufgrund gesellschaftlicher Veränderungsprozesse neu gedacht und weiterentwickelt werden. Der folgende Text ordnet das Thema „Ausflüge mit Krippenkindern“ zwischen lebenslangem Lernen, freilandpädagogischen Ansätzen und der Entwicklung sozialer Kompetenzen ein und zeigt, wie Ausflüge mit Krippenkindern vor diesem Hintergrund gestaltet werden sollten.

30 Füße auf Entdeckungstour

Ein Ausflug aus der Sicht einer Begleitperson
1 Credit
Zum Beitrag

Ausflüge mit Kindern sind wichtig. Sie unterbrechen den Kindergartenalltag und bieten eine Vielzahl von Erfahrungen. Dabei muss nicht unbedingt ein „lehrreiches“ Ausflugsziel im Vordergrund stehen, es geht vielmehr um das ganze „Drumherum“. Frei interpretiert könnte man sagen: Der Weg ist das Ziel. Das gilt sowohl für die Kinder als auch für die Begleitpersonen. Der folgende Erfahrungsbericht gibt einen Einblick in einen Ausflug, der zwar ein...

Sandkraftwerk und Wasserflaschenxylophon

Ein Ausflug in ein Wasserzentrum
1 Credit
Zum Beitrag

Dass Wasser nicht den Berg hinauffließt, seinen Weg durch kleinste Ritzen findet und sogar Mühlen antreiben kann, sind Binsenweisheiten – für die Erwachsenen. Kindern müssen diese Erkenntnisse erst vermittelt werden. Oder noch besser: Man gibt ihnen die Gelegenheit, sie sich spielerisch selbst zu erarbeiten. Ein idealer Ort dafür ist das Wasserzentrum Bitterfeld, in dem fast täglich Schulklassen und Kindergartengruppen unter sachkundiger Anleitung mit...

Krippenkindern Lebenswelten eröffnen

Ein Erfahrungsbericht über Ausflüge mit den Kleinsten
1 Credit
Zum Beitrag

Mindestens zweimal in der Woche unternimmt die Kinderkrippe Krabbelkäfer e. V. aus Mannheim mit ihren Kindern im Alter von acht Wochen bis drei Jahren einen Ausflug, um das Umfeld zu erkunden. Es bieten sich trotz des typischen Stadtteilambientes jede Menge Möglichkeiten, das Umfeld pädagogisch zu nutzen und den Kleinen Erfahrungswelten zu eröffnen.

Große Wege, kleine Schritte

Exkursionen als wichtiger Bestandteil des Kita-Alltags
1 Credit
Zum Beitrag

Ausflüge sollten zum Kita-Alltag gehören wie das Malen und Singen und viele andere Beschäftigungen. Denn die Chancen und Lernerfahrungen sind groß. Der folgende Artikel stellt die grundlegende Bedeutung von Ausflügen für eine Kindertagesstätte dar und zeigt auf, wie Ausflüge der Vernetzung und Öffnung nach außen dienen können.

Rundherum und hin und her

In Bewegung mit Bällen und Ballons
1 Credit
Zum Beitrag

Das wohl beliebteste Spiel- und Sportgerät bei Kindern und Erwachsenen ist der Ball. Schon die Kleinsten beschäftigen sich gerne mit allem, was rollt. Bewegungsabläufe können angeregt werden, indem Bälle und Kugeln häufiger in den Alltag integriert werden. Der folgende Artikel gibt hierzu Ideen.

Wasser begreifen

Ein Projekt in der Krippe
1 Credit
Zum Beitrag

Das Element Wasser hat einen großen Aufforderungscharakter: Es ist flüssig und ist nicht zu greifen. Diese Besonderheit gibt den Kindern im Krippenalter einen Anreiz, es vor allem auf sinnliche Weise näher zu entdecken. In einem mehrwöchigen Projekt wurde im Rahmen des Praxissemesters im Studiengang „Frühkindliche Bildung und Erziehung“ an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg den Kindern einer Kinderkrippe die Möglichkeit gegeben, sich mit dem...

Holunder – Heilmittel, Spielzeug und Märchenhaftes

Pflanzenverwendung im Kindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Der Holunder (Sambuca nigra) ist im Kindergarten vielseitig einsetzbar: zum Basteln, um Tiere zu beobachten, im Außengelände als Heckenelement und Schattengeber, zum Schwitzen, Trinken, Fliegenvertreiben, Genießen, zur Verbindung von Natur und Märchenerzählen. Der folgende Beitrag beschreibt hierzu einige Beispiele.

Zaubertrunk, Kissenjagd und Co.

Kreisspiele – altbekannt und immer noch beliebt
1 Credit
Zum Beitrag

Wer kennt sie nicht die Kreisspiele. Ganz nach dem Sprichwort „Alte Liebe rostet nicht“ werden sie auch heute noch sehr gerne in der pädagogischen Praxis eingesetzt. Unter anderem verstehen sie es ohne große Vorbereitung und mit wenigen Materialien, die Kinder zu begeistern. Außerdem können ganz unterschiedliche Bereiche gefördert werden – ob Aussprache, Motorik oder musikalische Kompetenzen. In diesem Beitrag finden Sie ein paar Anregungen für Ihren...

Ameisen zu Besuch im Kindergarten

Ein wuseliges Naturprojekt
1 Credit
Zum Beitrag

Die Welt der Ameisen bietet vielerlei Möglichkeiten zum Forschen und Entdecken. In der Natur braucht es schon einiges an Glück, um Zeuge ihrer komplexen Lebensweise zu werden. Warum also nicht einmal die Ameisen in die Einrichtung holen? Dieser Artikel zeigt, wie das gelingen kann.

Kindheit in Kuba

Die Kinder der kubanischen Revolution
1 Credit
Zum Beitrag

Um Kuba ist es seit Fidel Castros Abtritt von der politischen Weltbühne ruhig geworden. 51 Jahre nach der sozialistisch-kommunistischen Revolution sorgt das System noch immer für unbegründete Angst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Trotz der von den USA organisierten Wirtschafts-blockade hat Kuba ein nachweislich bessere Bildungs- und Gesundheitssystem als der mächtige Nachbar. Wie schaffen das die Kubaner, wie wachsen dort die Kinder auf und wie...

Handgepäck für die Lebensreise

Der Umgang mit Literatur im Vorschulalter
1 Credit
Zum Beitrag

Literaturarbeit mit jüngeren Kindern: Wo sollte man ansetzen, was gibt es zu beachten und was kann man erreichen? Ein Interview mit Jürgen Jankofsky, Autor und Geschäftsführer des Friedrich-Bödecker-Kreises e.V. in Sachsen-Anhalt sowie stellvertretender Bundesvorsitzender dieser literarischen Vereinigung.

„Köpfchen unter Wasser ...“

Aufsichtspflicht beim Schwimmausflug
1 Credit
Zum Beitrag

Wasser übt auf Kinder eine besondere Faszination aus. Die meisten lieben es im Schwimmbad zu toben und mit Freunden zu planschen. So viel Spaß ein Schwimmbadbesuch macht, er birgt auch erhebliche Unfallgefahren. Im folgenden Artikel finden Sie Anregungen, wie Sie die Aufsichtspflicht bei Schwimmausflügen rechtssicher organisieren.

Die fremde Welt um die Ecke …

„EinBlick“ in die Lebenssituation einer Asylbewerberfamilie
1 Credit
Zum Beitrag

Filmon ist fast sechs Jahre alt, stammt aus Eritrea und lebt mit seiner Familie seit einem guten halben Jahr in Deutschland. Seit fünf Monaten besucht er den Kindergarten. Aber Filmon lebt sich offensichtlich nur schwer ein – und hat es schwer! Und auch andere haben es mit ihm schwer.