klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 11/2011

"Und wo ist Opa jetzt?"/Vom Umgang mit Abschied, Tod und Trauer
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Wohnt Opa jetzt im Himmel?

Kindliche Vorstellung vom Tod
2 Credits
Zum Beitrag

Wohl kein anderes Thema wird so tabuisiert wie die Auseinandersetzung mit den Themen "Tod", "Sterben" und "Trauer". Und doch sind dies elementare Bestandteile eines jeden Lebens. Kinder haben einen ganz eigenen Umgang mit dem Thema „Tod“ und trauern anders als Erwachsene. Dieser Artikel soll helfen, Kinder in ihrer altersgerechten Trauer zu verstehen und angemessen zu begleiten, damit sie die Trauerphase als etwas...

Wenn Kindertrauer bunt ist ...

Kinder auf ihrem Trauerweg begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Es ist wichtig, dass pädagogische Fachkräfte den Mut ha- ben, den Themen "Tod" und "Trauer" in der Kita (wie auch in der Schule) offen zu begegnen. Der Bremer Verein "Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e. V." begleitet seit zwölf Jahren Kinder und Jugendliche auf ihren Trauerwegen. Beate Alefeld-Gerges, die Gründerin des Vereins, gibt im Folgenden einige Hilfestellungen für den Umgang mit trauernden...

"Tanzen die Menschen auf einer Beerdigung?"

Gespräche mit Kindern über den Tod
1 Credit
Zum Beitrag

Die Hündin Sunny war ein festes Mitglied des „Kindergarten im Hof e. V.“. Sie kam, wie die Kinder, täglich in den Kindergarten und wurde beim "Kreuzeln" im Stuhlkreis immer mitgezählt; sie war bei den gemeinsamen Spielen im Garten und bei den vielen Aktivitäten der Gruppe dabei. Dann starb sie überraschend – ein Anstoß für Gespräche mit den Kindern zum Thema "Tod"....

Scheidungen tun weh

Wenn Eltern sich trennen
1 Credit
Zum Beitrag

Trennungen von Eltern sind häufig und gehen den betroffenen Kindern natürlich sehr nahe. Ein Kind braucht in so einer Situation oft die Erzieherin als Anker, als eine unparteiische Vertrauensperson, die Stabilität vermittelt und gleichzeitig empathisch trösten und unterstützen kann. Tipps für eine adäquate Hilfe finden sie im folgenden Beitrag.

Zum Weiterlesen

Hilfreiche Informationen zu den Themen Abschied, Tod und Trauer
1 Credit
Zum Beitrag
 

"Hier fühle ich mich wohl!"

Beziehungsvoll pflegen in Kleinstkindgruppen
1 Credit
Zum Beitrag

Pflegesituationen in der Kleinstkindgruppen geben den Erwachsenen nicht nur Aufschluss über die momentane Befindlichkeit und den Gesundheitszustand der Kinder, sondern sie sorgen in erster Linie für ihr körperlich-seelisches Wohlergehen. Respektvolle und feinfühlige Begleitung ist die Voraussetzung für eine gesunde psychosoziale Entwicklung und Persönlichkeitsentfaltung. Im Folgenden erhalten Sie Anregungen, wie die Pflegesituation im Alltag...

Ein behutsamer Schritt in eine neue Umgebung

Die Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe
1 Credit
Zum Beitrag

Die ersten Tage und Wochen sind die Basis für eine erfolgreiche Arbeit in der Kinderkrippe. Hier wird der Grundstein für vertrauensvolle Beziehungen zwischen Kindern, Eltern und Erzie- hern gelegt. Bei einem Besuch einer Kinderkrippe in Augsburg führte die klein&groß ein Gespräch mit der Hausleitung Ute Rieger und dem Geschäftsführer über ihre Erfahrungen in der Eingewöhnungszeit.

Ene, mene, miste: Geschichte aus der Kiste!

Eine Idee schreibt Geschichte
1 Credit
Zum Beitrag

Alle Jahre wieder kommt sie in der besinnlichen Herbst- und Winterzeit zum Einsatz: Die Geschichte-Kiste! Wenn es draußen kalt und düster ist, dann schafft sie eine entspannte Weile der atmosphärischen Behaglichkeit, bringt Licht, Wärme und meditative Klänge in den Kreis der Vorklassenkinder, zaubert ein Strahlen auf die Kindergesichter. Doch die von zwei Sozialpädagoginnen vor vielen Jahren entwickelte und erfolgreich erprobte Geschichte-Kiste ist und...

In welche Tonne kommst denn du?

Umgang mit Abfällen spielerisch erlernen
1 Credit
Zum Beitrag

Was haben Freddi, der Hamster, Lilli, die Müllfee und Müllmann Olli gemeinsam? Diese drei Helfer zeigen Kindern, welchen Teil sie zum Schutz ihrer Umwelt beitragen können. Der bewusste Umgang mit der Natur wird den Kindern in einem ganzheitlichen Projekt nähergebracht, indem alle Beteiligten lernen, den Blick auf wild weggeworfene Abfälle zu lenken sowie Müll richtig und bewusst zu trennen, und was es heißt, verantwortungsvoll mit unserer Umwelt...

Der Waldtag – einmal im Monat ein kleines Abenteuer

Erfahrungsbericht einer Mutter
1 Credit
Zum Beitrag

Sind Sie schon mal mit über 30 Kindern in öffentlichen Verkehrsmitteln in den Winterwald gefahren? Nein? Nun, Außenstehenden könnte es als Geduldsprobe erscheinen: rutschende Kinderrucksäcke; viele wollene und damit sogleich durchnässte Handschuhe; Kinder-Paarreihen, die auf dem Weg zur Haltestelle ausladend wabbeln ... Und dennoch: Die Erzieherinnen vom Kindergarten „St. Anna“ gestalten diese gemeinsamen Waldtage mit viel Engagement und schätzen die...

Von fliegenden Kugeln und tanzenden Schläuchen

Unkonventionelles Spielzeug für die Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Alles, was sich dreht und rollen kann, wirkt auf Kinder anziehend. Viele klassische Spielzeuge sind rund, lassen sich rollen und drehen. Kreisel oder Jo-Jos kommen in fast allen Kulturen vor; ebenso ein Reifen, der um die Hüfte geschwungen oder angetrieben wird. In diesem Artikel stelle ich Ihnen Spiel- zeug vor, welches sich dreht oder gerollt werden kann, aber auch Spielzeug, mit dem Bälle oder Kugeln bewegt werden.

Kinder ohne Kindheit

Straßenkinder in Istanbul
1 Credit
Zum Beitrag

Der Stadtteil Tarlabasi (ausgesprochen Tarlabaschi) in Istanbuls Zentrum gilt als eines der Armenhäuser der Metropole. Nur hundert Meter entfernt von dem größten Wohlstand regiert das Elend. Hier verliert sich selten das soziale Engagement der Politik. Ein brisantes Gemisch aus türkischen Nationalitäten, Armut, Gewalt und politischem Fanatismus verheißt keine Ruhe und keinen Wohlstand. Für die hier leben- den Kinder gibt es seit zwei Jahren ein...

Ein kleines bisschen anders ...

Ein Familienzentrum geht außergewöhnliche Wege
1 Credit
Zum Beitrag

In Herten-Disteln kennt es jeder, das Familienzentrum „Kuckucksnest“. Kein Wunder, denn dafür geworben wird auch auf einem ungewöhnlichen Fahrrad, welches durch die Stadt fährt. Vorne sitzen, wie in einer fahrenden Loge, zwei Kinder der Einrichtung. So werden die notwendigen Erledigungen als kleiner Ausflug betrachtet und das Fahrrad als mobiler Werbeträger genutzt. Von dieser Kita und weiteren fantasievollen Alltagsideen dort erzählt der folgende...

Der positive Blick auf das Kind

Lerngeschichten in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Während lange Zeit eher defizitorientiert beobachtet und dokumentiert wurde, hat sich die durch die Neuseeländerin Margaret Carr begründete ressourcenorientierte Beobachtungs- und Dokumentationsmethode "Lerngeschichten" (auch "Bildungsgeschichten" oder "Kitageschichten" genannt) in einigen Kitas mittlerweile etabliert. Im Folgenden wird dieser Ansatz vorgestellt....

Meine, deine, unsere

Zur Rechtsposition von Großeltern & „Patchwork-Eltern“ im Kita-Alltag
1 Credit
Zum Beitrag

Unsere Gesellschaft hat sich verändert. Die „klassische“ Vater-Mutter-Kind- Familie ist etwas aus der Mode gekommen. Immer mehr Kinder werden bei einem Elternteil groß, häufig mit dem neuen Lebensgefährten von Vater oder Mutter und evtl. auch noch mit Stiefgeschwistern. Bei Alleinerziehenden helfen oft die Großeltern bei der Betreuung des Kindes. Informieren Sie sich hier, welche Rechtsposition alle Beteiligten einer „Patchwork-Familie“ im Alltag Ihrer...