klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 12/2013

Fantasie und Kreativität
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Zündende Ideen fürs Leben

Kreatives Denken und Handeln in der Kita
2 Credits
Zum Beitrag

Kreativität, die Fähigkeit, eigenständige Problemlösungen zu finden, beschränkt sich nicht nur auf den Bereich der Kunst. Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, werden kommende Generationen notwendige Änderungen ihres Lebensstils akzeptieren und adäquate, kreative Alternativen finden müssen. Die dafür nötige Kreativität kann über Erziehung und Bildung gefördert oder gehemmt werden, auch in der Kita.

Weißt Du eigentlich, was in Dir steckt?

Kreative Impulse für Erzieherinnen und Erzieher
1 Credit
Zum Beitrag

Pädagogische Fachkräfte haben unter anderem den Auftrag, die Fantasie- und Kreativitätsentwicklung von Kindern zu fördern. Dies kann nur gelingen, wenn sie die eigenen Quellen ihrer Fantasie wahrnehmen, aufspüren und lebendig werden lassen. Dieser Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Pädagogen auf die Spuren ihrer eigenen Kreativität begeben können.

Kreativitätserziehung: viel mehr als malen und werkeln

Über die vielfältigen Aspekte der Kreativität
1 Credit
Zum Beitrag

Kreativität ist in aller Munde – und zum Modewort geworden: Friseure schneiden kreativ Haarschnitte, Fußballer spielen kreativ Pässe und Kitas beweisen dann ihre Qualität, wenn sie in ihrer Konzeption von „Kreativitätsförderung“ sprechen. Doch was verbirgt sich hinter dem so beliebten Begriff? Was macht ihn so bedeutsam? Was unterscheidet ihn von Fantasie? Diesen Fragen geht der folgende Beitrag nach und erklärt, wie Kreativität und Fantasie im...

Und im Schnabel steckt ein halbierter Pinsel

Von Schablonenarbeit und Wühlkisten
1 Credit
Zum Beitrag

Das Basteln mit der Schablone ist der Klassiker unter den „Kreativ-Angeboten“ in der Kita. Arbeiten Kinder stattdessen mit einer Wühlkiste, bedeutet das mehr Anforderungen und mehr Herausforderungen für Kinder und Erziehe- rin, eine offene, situationsorientierte, pädagogische Haltung des Fachpersonals, viel Geduld und persönliches Engagement. Doch es lohnt sich. Den Wert ihrer Arbeit kann die Erzieherin an den individuellen Lernwegen der Kinder...

Fantasie und Kreativität

Anregungen für Sie zum Download
1 Credit
Zum Beitrag

Ob beim Spielen, Träumen, Basteln, Malen, Erzählen oder Zuhören – Fantasie und Kreativität können viele Facetten haben. Wir haben für Sie in unserem Online-Archiv einige zusammengestellt, die Ihnen hierzu Anregungen für Ihre pädagogische Arbeit geben. Alle Artikel können Sie unter den angegebenen Links mit Ihrem Downloadguthaben herunterladen.

Kennen Sie das?

Weniger ist manchmal mehr - Die festliche Zeit entspannt genießen
1 Credit
Zum Beitrag

Erzieherin ist der Traumberuf von Teresa, genannt Tea. In einem fiktiven Blog hält sie für unsere Leserinnen und Leser wunderschöne und anstrengende Momente aus ihrer Kleinstkindergruppe „Sternchen“ fest. Heute erzählt sie uns, wie sie mit ihrem Team eine kleine, besinnliche Nikolausfeier gestaltet – ohne viel Aufwand.

Zeit für Gefühle

Kleinstkinder in ihrer Entwicklung begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Zentrale Aufgabe von Krippenfachkräften ist es, die ihnen anvertrauten Kinder feinfühlig bei der Bearbeitung von Gefühlen zu begleiten und, wann immer nötig, gezielt zu unterstützen. Sie stehen vor der Herausforderung, die Emotionen des Kindes wahrzunehmen, richtig zu deuten und das Kind bei Bedarf prompt und entwicklungs- angemessen zu unterstützen. Im Folgenden werden verschiedene Fragen hierzu beantwortet

Heute wieder nur gespielt?

Vom Wert des Spiels für Entwicklung und Bildung
1 Credit
Zum Beitrag

Heute wieder nur gespielt? „Was lernen die Kinder denn hier, wenn sie den ganzen Tag bloß spielen?“, fragen häufig Eltern verunsichert in der Kita. Sie erkundigen sich gezielt nach Förderprogrammen oder Kursangeboten, weil sie sicher sein wollen, dass ihr Kind in der Kita auch wirklich „etwas lernt“. Dieser Beitrag will den Zusammenhang zwischen Spielen und Lernen und den unersetzlichen Wert des Spiels für die frühkindliche Entwicklung und Bildung...

Die klein&groß Ideenkiste

... im aufregenden Monat Dezember
1 Credit
Zum Beitrag

Anregungen zum gemeinsamen Spielen, Backen, Basteln mit allen Sinnen im Dezember – das finden Sie in dieser vorweihnachtlichen Ideenkiste!

Von Raureif, Eis und Mäusefutter

Entdeckungen im Winter
1 Credit
Zum Beitrag

So mancher Erwachsene hadert mit dem langen, dunklen Winter. Kindern beschert er eine aufregende Fülle an lang eingemotteten Beschäftigungen: Schneemänner müssen gebaut, Schlitten herausgeholt, Rutschbahnen auf dem Eis vorbereitet werden ... Ja, der Winter kann eine tolle Zeit sein! Ein paar Beschäftigungs-Tipps für die dunkle Jahreszeit bietet der folgende Artikel.

Spieglein, Spieglein an der Wand

... und sonst auch überall
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder lieben Spiegel. Sie nehmen sich damit wahr, erkunden ihre Mimik und Gestik, betrachten die Umgebung. Sie erkennen ihr Ich. Spiegel unterstützen die Identitätsfindung. In diesem Beitrag werden vielfältige Einsatzmöglichkeiten des Spiegels im Kita-Alltag aufgezeigt.

Vincent van Gogh im Kindergarten

Ein Kunstprojekt für kleine Künstler
1 Credit
Zum Beitrag

In unserer Kita hat jede Gruppe „ihren eigenen“ Maler: So hängen bei uns Drucke von Franz Marc, van Gogh, von Monet und von Chagall. Unsere Idee dabei ist, dass wir schon dann einen Beitrag zur ästhetischen Erziehung der Kinder leisten, wenn diese mit Kunst aufwachsen. Auf diese Weise entstehen spannende Gespräche, aber auch handfeste Kunstprojekte, und im Folgenden möchten wir Ihnen eines vorstellen.

„Hurra! Das Haus wird abgerissen!“

Eine Baustelle und ihre Auswirkungen
1 Credit
Zum Beitrag

Neben unserem Kindergarten wurde ein Haus abgerissen. Die Kinder beobachteten jeden Tag mit dem größten Interesse, was auf der Baustelle passierte und staunten – über die Größe des Baggers, die Wendigkeit der Lkws beim Rein- und Rausfahren ... Wenn sich die Gelegenheit bot, fragten sie die Bauarbeiter, was sie gerade machten. Wir nahmen das große Interesse der Kinder zum Anlass, das Thema „Baustelle“ in der Kita zu vertiefen.

Im Land der schließenden Kitas

Frühpdagogik in Griechenland
1 Credit
Zum Beitrag

Pädagogische Vielfalt ist in Griechenland selten zu finden. Der Kindergarten wird als eine Einrichtung verstanden, in die man seine Kinder abgeben kann, weil man arbeiten muss. Natürlich ist der primäre Wunsch der Eltern, dass es ihren Kindern gutgeht. Dafür reicht es aber, gemäß der landläufigen Meinung, wenn die Kinder im Kinder- garten mit anderen Kindern spielen und etwas lernen. Dass es auch anders geht, zeigt eine Kita in Athen.

Was wäre wenn ...

... Märchen Wirklichkeit würden?
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder brauchen optimistische, herzliche und ausgeglichene Erzieherinnen. Wenn sich allerdings viele Erzieherinnen dauerhaft gestresst und ausgelaugt fühlen, wie kann dann gute pädagogische Arbeit flächendeckend möglich sein? Vielleicht kann ein Märchen helfen ...

Kinder sind Meister des Augenblicks

Herzensbildung im Kita-Alltag
1 Credit
Zum Beitrag

Jeder kennt das Herz: leuchtend rot und lebenswichtig. Wir laden ein zum Innehalten, um sich zwischen Alltagstrubel und Bildungsangeboten auf den eigenen „Herzraum“ zu besinnen, die Herzensangelegenheiten der anderen wahrzunehmen und zu achten. Ein Interview mit der Seminarleiterin für „Herzensbildung“ Tanja Täuber.

Wünsch Dir was!

Wunschzettel für die Großen
1 Credit
Zum Beitrag

Weihnachtszeit ist Wunschzettelzeit. Erinnern Sie sich auch noch an die Wunschzettel, die Sie als Kind an den Weihnachtsmann oder das Christkind geschickt haben? Kinder lieben es, all ihre Wünsche aufzumalen oder aufzu-schreiben, um dann mit Spannung der Erfüllung entgegenzufiebern. Auch wenn nicht immer alle Wünsche erfüllt werden – das Wünschen allein macht Freude, schließlich ist das Wünschen grenzenlos, Wünschen kann man sich alles!

Weihnachtswichtel aufgepasst!

Sicherheit beim Basteln und Werken
1 Credit
Zum Beitrag

In der Vorweihnachtszeit wird in allen Kitas eifrig gebastelt und die „Produkte“ können sich sehen lassen. Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten können sich auf selbstgemachte Weihnachtsgeschenke freuen. Sie als Verantwortliche dürfen allerdings nicht nur das Endprodukt, sondern auch die Sicherheit der Ihnen anvertrauten Kinder im Blick behalten. Worauf Sie beim Basteln und Werken in Sachen Aufsichtspflicht achten müssen, lesen Sie hier.