klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 5/2018

9,50 €
Und jetzt? Herausforderungen im Kita-Alltag
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Herausforderungen durch kindliches Verhalten

Systematisches Vorgehen statt „Abkürzungspädagogik und Rezepte“
2 Credits
Zum Beitrag

Nicht selten fühlen sich pädagogische Fachkräfte durch bestimmte Verhaltensweisen von Kindern herausgefordert oder überfordert – umso mehr, je mehr Kinder in ihrer Gruppe ein entsprechendes Verhalten zeigen. Ein Konzept für den systematischen Umgang damit, inklusive Hilfen für das Verstehen solcher Verhaltensweisen, sollen eine passgenaue Unterstützung der Kinder und ihrer Familien ermöglichen.

Schwierig!

Der Umgang mit Herausforderungen
1 Credit
Zum Beitrag

Keine gemeinsame Lösung in Sicht im Elterngespräch, ein stets grenzen-überschreitendes Kind oder ein Konflikt unter Kolleginnen: herausfordernde Situationen im Kita-Alltag gibt es genügend. Lesen Sie hier Tipps zum Umgang damit.

Das meistern wir gemeinsam!

Herausforderndes Verhalten als Teamaufgabe
1 Credit
Zum Beitrag

Wer kennt das nicht: Kinder, die auffallen. Hier ist es hilfreich gemeinsam im Team nach Lösungen zu suchen. Eine Leitung, die diesen Prozess moderiert und vorbereitet, bringt die notwendige Struktur dafür ein. Lesen Sie nachfolgend ein Beispiel für Handlungsmöglichkeiten, mit denen dies gelingen kann.

Herausforderung: Übergänge im Tagesablauf

Mikrotransitionen sensibel begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder haben im Kita-Alltag unterschiedliche Herausforderungen zu bewältigen. Dazu gehören die vielen kleinen Übergangssituationen innerhalb des Tagesablaufs. Je jünger Kinder sind, desto wichtiger ist es, diese Wechsel behutsam und gut durchdacht zu begleiten. Auf diese Weise kann es den Kindern gelingen, sich entspannt auf den Tag einzulassen und Übergänge sogar als Lerngelegenheit wahrzunehmen und zu nutzen.

Dich verstehen

Kindercoaching
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Kind kennenlernen, sich für seine Bedürfnisse und Entwicklung zu interessieren, ist eine Grundvoraussetzung für eine vertrauensvolle Erzieher-Kind-Beziehung. Und die ist bekanntlich die Basis für eine gelingende Entwicklungsbegleitung. Ein Instrument hier kann das Kindercoaching sein.

Was raschelt da?

Spiele zur Wahrnehmung
1 Credit
Zum Beitrag

Fühlen, Riechen, Singen, Bewegen: Spiele zur Sinneswahrnehmung bereiten Krippenkindern Freude und fördern ganz nebenbei wichtige Kompetenzen. So kann die Erzieherin maßgeblich dazu beitragen, die Entwicklung Kleinstkinder gezielt zu fördern. Sinnvolle Erfahren sind hier wichtig und wecken den Spaß am Entdecken.

Mäuschen tanzt vorm Häuschen

Sprachentwicklung rhythmisch-musikalisch begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Mit einer Klanggeschichte für die Jüngsten lassen sich wunderbare Effekte aus dem Bereich der elementaren Musikpädagogik in den Krippen-Alltag integrieren. Die reimenden, kurzen Verse laden dazu ein, verschiedene Orff-Instrumente selbst auszuprobieren. Hierbei stehen die selbstwirksame Tätigkeit und die Freude am Spiel mit der Sprache im Vordergrund. Dieser Artikel erklärt denkbare Vorteile von Klanggeschichten für die frühkindliche (Sprach-)...

Musik an und los geht’s

Der kleine Impuls
1 Credit
Zum Beitrag

Sicher kennen Sie als Erzieherin die Situationen im Alltag, in denen sich die Kinder „hochgeschaukelt“ haben. Sei es an einem der zahlreichen Regentage, an denen man nur begrenzt nach draußen ausweichen kann, oder sei es nach einem Morgenkreis, einer Geburtstagsfeier oder einem Angebot, bei dem die Kinder stillsitzen oder sich konzentrieren mussten. Hier ein kleiner Bewegungsimpuls.

Bereit zum Zuhören

Ruheübungen
1 Credit
Zum Beitrag

In Kitas herrschen meist ein wildes Gewusel und ein hoher Geräuschpegel. Vielen Kindern fällt es schwer, sich über eine Zeitspanne von ein bis zwei Minuten auf etwas zu konzentrieren, ohne zu zappeln, Geräusche oder Quatsch zu machen. Doch leiser können sie erst sein, wenn sie genug Zeit hatten, um laut zu sein. Kinder sollen toben, lachen, schreien, lärmen und raufen dürfen und dann tut es selbst dem temperamentvollsten Kind gut, zur Ruhe zu kommen...

Was lässt mein Windrad drehen?

Experimente mit Luft
1 Credit
Zum Beitrag

Man kann sie nicht sehen und doch ist sie da: Luft! Wir brauchen sie zum Atmen und Leben. Gemeinsam mit den Kita-Kindern können Sie Experimente mit Luft durchführen, die vielseitig sind und staunen lassen.

Die klein&groß-Bewegungskiste

Vielseitige Alltagsmaterialien
1 Credit
Zum Beitrag

Mit der „Bewegungskiste“ möchten wir schnelle Ideen und Tipps aufzeigen, in denen Kinder im Erfahrungsraum „Bewegung“ neue Impulse bekommen. Diese können Sie im Turnraum, im größeren Flurbereich und Garten mit Kleingruppen oder auch der Gesamtgruppe umsetzen. Diesmal: Bewegung mit Alltagsmaterialien!

Lettland

Eine deutsche Kita in Riga
1 Credit
Zum Beitrag

Das kleine Lettland liegt zwischen den beiden baltischen Nachbarn Litauen im Norden und Estland im Süden. Flächenmäßig ist es etwas kleiner als das deutsche Bundesland Bayern. Die Lage zwischen Ostsee und Weißrussland macht ein wenig die Position zwischen Ost und West deutlich. Das Land will einen friedlichen, eigenen und wirtschaftlich stabilen Weg gehen. Was ist anders und was gibt es an frühpädagogischen Impulsen aus Lettland? Eine Kita-Reise nach...

Mein Computer, mehrere Nutzer

Datenschutz durch sichere Passwörter
1 Credit
Zum Beitrag

Als Kita-Leitung ist Computernutzung unumgänglich! Doch auch die Mitarbeiterinnen der Kita müssen an den Computer. Wie können Sie die sensiblen Daten auf Ihrem PC mit einem sicheren Passwort schützen? Hier eine Checkliste und hilfreiche Tipps.

 

Eingewöhnung mit Opa

Ein Erfahrungsbericht
1 Credit
Zum Beitrag

Die Eingewöhnung in die Kita ist eine Herausforderung für das Kind und die Eltern. Es kann aber auch eine für den Opa werden, wenn er diese begleiten muss, weil die die Eltern zeitlich verhindert sind. Hier ein nostalgischer Blick auf die Eingewöhnung.

 

Werte als Teil von Kultur

Interkulturalität in der Kindertageseinrichtung
1 Credit
Zum Beitrag

Interkulturalität ist in den meisten Kindertageseinrichtungen ein (immer noch) aktuelles Thema. Daher werden wir in einer Artikelserie Inhalte rund um Interkulturalität aufgreifen. Wir befassen uns hier mit den Themen Kultur, Interkultur, Werte, Religion und interkultureller Kompetenz. Im nun folgenden zweiten Teil beschäftigen wir uns mit dem Bereich Werte.

Auf die Stimme achten

Selbstfürsorge für Erzieherinnen
1 Credit
Zum Beitrag

Gesund zu bleiben ist eines der wichtigsten Ziele unseres Lebens. Dies gilt im Berufsalltag von Erzieherinnen be-sonders für ein Gesundhalten der Sprech- und Hörorgane. In dieser dreiteiligen Serie dreht sich alles um die Gesundheit der Stimme. Diesmal in einem Interview mit dem Hals-Nasen-Ohren-Arzt Dr. med. Robin Banerjee.

 

Hochsensible Kinder

Erkennen, verstehen und begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Seit zehn Jahren arbeite ich mit Kindern zusammen und seit ca. 5 Jahren weiß ich, dass ich selbst hochsensibel bin. Diese Erkenntnis veränderte nicht nur mich, sondern auch meine Arbeit und meine Sicht auf Kinder. Das Wissen über hochsensible Kinder ist noch jung, nicht weit verbreitet und so werden sie häufig missverstanden oder übersehen. Woran man diese besonderen Kinder erkennt und wie wir sie als pädagogische Fachkräfte in den Kitas begleiten...

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Aufsichtspflicht