Mit- und gegeneinander Kämpfen

Ein Kinderspiel für Mädchen und Jungen?
klein&groß 10/2019
1 Credit

Alle Kinder kämpfen gerne – mit- und gegeneinander.Was von außen betrachtet oft aggressiv aussieht, ist in den meisten Fällen ein friedliches und respektvolles Geschehen. Befürchtungen, dass Kinder sich dabei verletzen oder Aggressionen aufgebaut werden, sind meist unbegründet. Jungen wird eher als Mädchen zugestanden, ihren Bewegungsdrang genüsslich auszuleben, dabei ist Ringen, Rangeln und Raufen ein höchst entwicklungs-förderliches Angebot, unabhängig vom Geschlecht.

Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
4 Seiten
Fächer