klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 11/2019

Mit Blick auf das Kind. Erziehungspartnerschaft
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Gemeinsam für das Kindeswohl

Gedanken zur Erziehungspartnerschaft
2 Credits
Zum Beitrag

Kennen Sie Gesprächssituationen, bei denen Ihr Gesprächspartner sehr belehrend ist? Auch von Eltern werden belehrende Gespräche mit pädagogischen Fachkräften, ohne dass die individuelle Lebenssituation bekannt ist oder berücksichtigt wird, als wenig angenehm empfunden. Eine Erziehungspartnerschaft fordert einen Paradigmenwechsel vom Monolog zum Dialog und von einer einseitigen Belehrung hin zum gemeinsamen, zugewandten Gespräch, gekennzeichnet durch...

Eine zugewandte Haltung von Anfang an

Fragen zur Erziehungspartnerschaft
1 Credit
Zum Beitrag

Kommunikation ist eine der zentralen Elemente in der Erziehungspartnerschaft zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern. Wie kann diese von Beginn an effektiv gestaltet werden, welche Elemente sind hier hilfreich? Hier geben zwei Expertinnen kompetente Antworten, wie Erziehungspartnerschaft entwickelt werden kann.

Elternabende im Open-Space

Ideen zur Erziehungspartnerschaft
1 Credit
Zum Beitrag

Wie kann Erziehungspartnerschaft 2.0 aussehen? Wie kann es gelingen Elternabende interessant zu gestalten und Elternbriefe zu schreiben, die auch tatsächlich gelesen werden? Hier einige Ideen, die ich in der Kita-Praxis erprobt habe.

In der Zwickmühle

Krippenkinder unterstützen und begleiten
1 Credit
Zum Beitrag

Spätestens ab dem zweiten Lebensjahr ist es so weit: Die Entwicklung der Kinder macht einen gewaltigen Sprung. Mit zunehmender Entwicklung und dem Entdecken des eigenen Selbst entfalten die Kinder immer mehr Eigensinn. Und doch auch möchten sie uneingeschränkte Zuwendung durch ihre Bezugspersonen erfahren: Eine Zwickmühle für die Kinder. In diesem Artikel möchte ich Einblicke und Unterstützungsmöglichkeiten für diese wichtige Entwicklungsphase der...

Quasseln Quitten mit Quallen?

Sich Sachwissen singend aneignen
1 Credit
Zum Beitrag

Kennen Sie den wunderbaren Duft von Quitten? Um genau diesen geht es im vorliegenden Herbstlied. Das Zungenbrecher-Lied lädt zur rhythmisch-musikalischen Entdeckungsreise der eigenen Sprache ein. Dabei begegnet den Kindern durch Einsatz von Xylophon oder Boomwhackern eine spannende Kombination aus südeuropäischem Rhythmus und heimischen Erfahrungswelten.

Interkulturelle Kommunikatiton

Bildungsbereiche in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Interkulturelle Begegnungen: Menschen aus verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Vorstellungen davon, welches Verhalten angemessen ist, wie Gefühle ausgedrückt werden oder der Alltag organisiert wird, müssen im täglichen Miteinander einen gemeinsamen Nenner finden. Je mehr wir über den anderen Kulturkreis wissen, je sensibler wir für das Unsichtbare bleiben, umso größer sind die Chancen dafür, dass solche Begegnungen funktionieren.

Fröbel neu entdecken

Spielgaben, Legespiele und Erbsenarbeiten in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Genügen Friedrich Fröbels praktische Vorschläge unseren heutigen didaktischen und methodischen Ansprüchen? Wie können sie neu interpretiert und in welchem Maß angepasst werden? Das Team der Katholischen Kita St. Elisabeth in Schwanau wollte dies herausfinden, dafür wurden während eines halben Jahres Fröbels Vorschläge dreimal wöchentlich möglichst authentisch umgesetzt und anschließend Anpassungen und Neuinterpretationen ausprobiert. Drei Beispiele.

Die echte Walnuss

Bäume mit Kindern entdecken
1 Credit
Zum Beitrag

Besonders im Herbst gibt es vielerlei Naturmaterialien zu entdecken. Auch wohlschmeckende Früchte wie z. B. Nüsse können hier geerntet werden. Und haben die Kinder schon einmal einen Walnussbaum erkundet?

Adventszeit-Ideen

Für aufregende und entspannende Tage
1 Credit
Zum Beitrag

Der Advent kommt mit Siebenmeilenstiefeln und die Frage, warum Weihnachten immer so plötzlich vor der Tür steht, drängt sich wieder mal auf. Für Kinder ist der Advent eine spannende Zeit voller Vorfreude. Auch für pädagogische Fachkräfte ist er aufregend und oft kräftezehrend. Höchste Zeit, ein wenig Gelassenheit hineinzubringen mit Tagen purer Entspannung, die gleichzeitig, wie nebenbei, Bewusstsein für die Besonderheiten des Spätherbstes, die Umwelt...

Die klein&groß-Ideenkiste

Laterne, Sonne, Mond und Sterne
1 Credit
Zum Beitrag

In der Ideenkiste sammeln wir für Sie vielfältige Impulse für Ihren Kita-Alltag. Wir laden Sie ein, diese individuell umzusetzen und auszuprobieren. Zum kreativen Gestalten, sich Bewegen, für Experimente, zum Essen, Singen, Spielen oder Reimen. Diesmal Ideen rund um das Laternenfest!

Polynesien

Frühpädagogik im Unabhängigen Staat Samoa
1 Credit
Zum Beitrag

Der Unabhängige Staat Samoa darf nicht mit seinem Nachbarn Amerikanisch-Samoa, einem Außengebiet der USA verwechselt werden. Im Gegensatz zu dem US-Nachbarn ist der Unabhängige Staat ärmer und stärker in der polynesischen Kultur verwurzelt. Träger frühpädagogischer Einrichtungen sind hier v. a. verschiedene Kirchen – und jede hat ihre eigenen Erziehungsansichten und ein eigenes Curriculum. Das Ergebnis dieser unkoordinierten Anstrengungen ist...

Wir bauen ein Adventskalenderdorf

Eine Projektidee
1 Credit
Zum Beitrag

Was – schon wieder ein Jahr (fast) vorbei? Dann wird es Zeit, einen Adventskalender zu basteln. Bereits Ende Oktober heißt es Pappschachteln sammeln und pünktlich zum Novemberanfang geht es los! Der frühe Start bei diesem Projekt ist nötig, denn am 1. Dezember muss es fertig sein: unser Adventskalenderdorf.

 

Die Würde: eine persönliche Grundhaltung

Selbstfürsorge
1 Credit
Zum Beitrag

Pädagogische Fachkräfte wirken im
Kita-Alltag mit der Kraft ihrer Persönlichkeit. Wirksam werden dabei sowohl bewusste als auch unbewusste Haltungen, die sie sich im Laufe ihrer Persönlichkeitsentwicklung angeeignet haben. Eine entscheidende Rolle spielt die Wahrung der Würde. Sie bildet die Grundlage für ethisch vertretbares Handeln.

Vorbild sein

Über die Vorbildrolle von pädagogischen Fachkräften und Eltern
1 Credit
Zum Beitrag

Spiegelneuronen, Eltern-Kind-Transmission, Modelllernen oder einfach nur Vorbildfunktion. Ganz egal, wie man das Phänomen auch nennen mag, Fakt ist, dass Eltern, aber auch pädagogische Fachkräfte die ihnen anvertrauten Kinder bereits allein durch ihr Verhalten maßgeblich mitprägen und formen. Deshalb ist es zwingend nötig, bei sich selbst anzufangen und die eigene Vorbildfunktion zu überprüfen.

Neu als Kita-Leitung

Eine Checkliste
1 Credit
Zum Beitrag

Eine Kitaeinrichtung als Leitung zu übernehmen eröffnet viele Möglichkeiten. In dieser Position ist es Ihnen möglich die eigenen fachlichen Überzeugungen direkter in ein pädagogisches Konzept einzubinden und umzusetzen. Sie können Entscheidungen, die für das Gelingen des pädagogischen und organisatorischen Ablaufs wichtig sind, treffen und gemeinsam mit einem Team die Qualität der Einrichtung kontinuierlich steigern. Mit den neuen Aufgaben verändert...

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Elternaufsicht bei Festen