Indiokindheit in Panama

Zu Besuch bei den Stämmen der Kunas und Emberas
klein&groß 09/2020
1 Credit

Viele panamaische Lehrkräfte müssen mehrere Jahre auf Festanstellungen an Schulen in den begehrten Städten des Landes warten. Um ihre Chancen zu erhöhen, unterrichten einige für mindestens zwei Jahre dort, wo alle anderen nicht hingehen wollen – in den abgelegensten Gebieten des Landes, so auch in den Siedlungsgebieten der Kunaund Embera-Indianer. Dort arbeiten auch kaum ausgebildete Lehrkräfte. Was sagt das über die Bildungsbemühungen der Regierung aus?

Beitragstyp
-
Umfang
4 Seiten