klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 2/2020

Tierisch. Vom Umgang mit Tieren
9,80 €

Kinder im Umgang mit Tieren vertraut zu machen, heißt für mich zunächst, dass wir als Pädagog*innen den Rahmen für ein achtsames Kennenlernen auf beiden Seiten bieten und dies vorleben und unterstützen. In unserem Thementeil finden Sie Erfahrungen, Impulse und Umsetzungsbeispiele wie Kita-Kinder einen guten Umgang mit Tieren lernen und erleben können.

Viel Freude beim Lesen!

Beiträge in dieser Ausgabe

Kinder im Umgang mit Tieren begleiten

Gedanken und Impulse
1 Credit
Zum Beitrag

Die Kinder wünschen sich einen Kita-Hund und die Erzieher*innen überlegen: Wie ist das umsetzbar? Ist das überhaupt umsetzbar? Und: Wie ist es für ein Tier, so vielen Reizen ausgesetzt zu sein? Erfahren Sie in diesem Gedankenaustausch, wie und welche Erfahrungen für Kinder mit Tieren sinnvoll sind.

 

Mit Tieren leben

Impulse aus dem Bauernhofkindergarten
1 Credit
Zum Beitrag

Die Landwirtschaft und deren Tiere im Alltag kennenlernen: Das ist eines der Ziele im Bauernhofkindergarten "Schwalbennest". Die Kinder und ErzieherInnen erleben tagtäglich den Umgang mit der Natur und greifen dies auf vielfältige Weise im Kita-Alltag auf.

 

Was fliegt und krabbelt denn da?

Auf tierischer Entdeckungsreise
2 Credits
Zum Beitrag

Um uns herum lebt eine Vielzahl krabbelnder und fliegender Insekten. Manche sind ganz leicht zu finden und bei anderen muss man schon sehr genau schauen, um sie zu entdecken. Doch derzeit hört und liest man immer öfter vom Problem des Insektensterbens. Umso wichtiger, zukünftige Generationen für die enorme Relevanz dieser kleinen Tiere für uns und unser Ökosystem zu sensibilisieren. Die Kinder der Sonnen- und der Blumengruppe einer Kita in Tirol...

Warum sind Schnecken schleimig?

Eine Projekt-Dokumentation
1 Credit
Zum Beitrag

Immer wieder begleitete uns in der Einrichtung das Thema „Schnecken“.
Schon allein aus dem Grund, da wir wöchentlich in die Natur gehen und uns diese faszinierenden Tiere regelmäßig begegnen. Als wir bei einem Spaziergang mal wieder besonders viele dieser Weichtiere entdeckten, entschloss ich mich, innerhalb meines schwerpunktmäßigen Bildungsbereiches in der Einrichtung „Naturwissenschaften“ – ein Schneckenprojekt mit den interessierten Kindern...

Frühlingsblümchen duften fein

Ganzheitliche Frühlingserlebnisse
1 Credit
Zum Beitrag

Hören Sie den Frühling schon? Können Sie ihn spüren? Sehen Sie die kleinen bunten Farbklekse in Vorgärten und auf Wiesen? Dieser Beitrag gibt Impulse, um eben diese herrlichen Erfahrungen auch Kindern zugänglich zu machen.

Über den Tellerrand

Die Essenssituation aus kultursensitiver Perspektive
1 Credit
Zum Beitrag

Bäh, das schmeckt mir nicht! Essen ist bei Kindern ein zentrales Thema – egal, in welchem Land oder Kulturkreis sie aufwachsen. In diesem Artikel möchte ich einige Gedanken zu diesem Thema aus kultursensitiver Perspektiver zur Anregung für ihren pädagogischen Alltag aufzeigen.

So ein Kasperltheater

Spielideen
1 Credit
Zum Beitrag

Gebannt und fasziniert verfolgen die Kinder das Spiel auf der Kasperlbühne. Dabei wissen sie intuitiv, welche Kasperlefigur welche Rolle im Spiel einnimmt. Dennoch fiebern die Kinder jedes Mal aufs Neue wieder mit, ob es auch dieses Mal ein gutes Ende nimmt? Bei den nun folgenden Spielideen geht es nicht um ein fertiges Theaterstück, sondern um die Auswahl einzelner Kasperlefiguren, deren typische Charakterzüge jeweils auf vielsinnige Weise mit den...

Wie das prasselt!

Experimente rund ums Lagerfeuer
1 Credit
Zum Beitrag

Feuer? Mit Kindern? Ja, Kindern darf man zutrauen auch mit Feuer umzugehen. Vielleicht eher denjenigen, die demnächst vom Kindergarten in die Schule wechseln. Dazu ist es hilfreich, einige Regeln aufzustellen, auf feuerfeste Unterlagen oder/und Umgebungen zu achten und dass die Kindergruppe nicht zu groß ist.

Die klein&groß-Ideenkiste

Bunt durch den Fasching & Karneval
1 Credit
Zum Beitrag

In der Ideenkiste sammeln wir für Sie vielfältige Impulse für Ihren Kita-Alltag. Wir laden Sie ein, diese individuell umzusetzen und auszuprobieren. Zum kreativen Gestalten, sich Bewegen, für Experimente, zum Essen, Singen, Spielen oder Reimen. Diesmal Ideen für bunte Tage!

Papua-Neuguinea

Die privatisierte Frühpüdagogik
1 Credit
Zum Beitrag

Die Einflüsse der ehemaligen Kolonialmächte England und Australien sind in Papua-Neuguinea unverkennbar, auch im Bildungssystem. Eine ähnliche Bildungsqualität wie dort verhindert hier jedoch unter anderem die geringe finanzielle Unterstützung durch den Staat; in der Frühpädagogik fehlt diese sogar gänzlich. Sämtliche frühpädagogische Einrichtungen im Inselstaat sind in kirchlicher Trägerschaft. Was bedeutet das für die frühe Bildung?

Das war immer schön mit Opa!

Mit Kindern sprechen über Sterben und Tod (Teil 2)
1 Credit
Zum Beitrag

Erleben Kinder in ihren Familien oder in emotionaler Nähe zu Verwandten, Freunden und Bekannten der Familie einen Todesfall, so fragen wir Pädagog*innen nach Möglichkeiten, es den uns stundenweise anvertrauten Kindern zu erklären und begleitend zu den familiären Bezugspersonen für ein möglichst gutes Verarbeiten dieser Information bzw. dieses Verlustes zu sorgen. Um eine gute Begleitung in der Kita zu gewähren braucht es Wissen um kindliche Faktoren im...

Was möchten wir Kindern mitgeben? Diese wichtige Frage sollte man sich als pädagogische Fachkraft regelmäßig stellen und dabei immer auch die Perspektive der Kinder einnehmen. Hier einige Gedanken zur Kita-Qualität aus Kindersicht.

Das möchte ich so nicht!

Rückmeldung geben
1 Credit
Zum Beitrag

Mitarbeiter*innen regelmäßige Rückmeldung geben ist eine der wichtigsten Aufgaben als Führungskraft. In vielen Fällen wünschen sich das sogar die pädagogischen Fachkräfte. Bedeutet ein positives Feedback doch Anerkennung und ein „Gesehen-Werden“. Eine Voraussetzung für motivierende Rückmeldung ist, dass diese positiv beim Gegenüber ankommt. Denn gut gemeint ist nicht immer gut gesagt …

Durch Entspannung sich selbst kennenlernen

Von der Selbstwahrnehmung zum Selbstkonzept
1 Credit
Zum Beitrag

Eine positive Selbstkonzeptentwicklung bei Kindern zu unterstützen, das wird überall gefordert. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass die Kinder üben, sich selbst wahrzunehmen und diese Wahrnehmungen auch auszudrücken. So entwickeln sie einen Zugang zu ihren Gefühlen, Motiven und Plänen und können sich selbst darüber definieren.

Inter*Menschen

Aktuelles Wissen
1 Credit
Zum Beitrag

In der Oktober-Ausgabe 2019 hatten wir das Schwerpunktthema „Mädchen.Junge.Divers“. Wir erhielten dazu Leser*innenbriefe, u. a. dass „Divers“ bei dieser Auseinandersetzung zu wenig Raum bekam. Wir möchten dies daher nochmal thematisieren. Elia Schiemann, intergeschlechtliche*r Antidiskriminierungstrainer*in, hat sich freundlicherweise bereiterklärt, ein Interview mit der klein&groß zu führen, indem es u. a. um Antidiskrimierung geht.

Sie fragen, die Kitarechtler antworten

Infos zu rechtlichen Themen in der Kita
1 Credit
Zum Beitrag

Betreff: Nutzung des Smartphones