Jesiden im Irak

Zum Leben und Lernen zu wenig
klein&groß 5/2020
1 Credit

Die Kriegsbilder aus dem Irak wurden gesteigert durch das unermessliche Leid und die Gräueltaten an den Jesiden. Verlassen vom irakischen Militär, fielen sie schutzlos dem anstürmenden Mob des IS (Islamischer Staat) in die Hände. Mit dem Genozid an der Bevölkerung, der Flucht und dem ethnischen Trauma sind die Jesiden extrem belastet. Wie leben sie heute und welche Bildungschancen haben Kinder? 

Beitragstyp
-
Umfang
4 Seiten