Nur zum Spielen draußen?

Bildungsbereich Natur
klein&groß 6/2020
1 Credit

Das Spiel gilt als die ureigenste Ausdrucksform eines Kindes. Über das Spiel setzt sich ein Kind von Anfang an mit sich und seiner Umwelt auseinander. Spielendes Verhalten entwickelt sich aus einer natürlichen Neugier heraus und sollte frei von äußeren Zwängen und Zweckgebundenheit sein. Und: Kinder haben ein Recht auf Spielen! Schauen wir uns an, welchen Stellenwert das Spiel in der Natur hat.

Beitragstyp
-
Umfang
2 Seiten