Der kleine Reiter

Der kleine Reiter
Liederprojekte 10/2011
0 Credits

Ist es nicht der Traum eines fast jeden Mädchens (auch wenn es sich in der 2. Strophe um einen "Reitersmann" handelt), ein eigenes Pferd zu haben? "Der kleine Reiter" formuliert diesen Wunsch bereits im ersten Vers: "Möcht ein kleines Pferdchen haben!". In der Rhythmik wird das beschriebene Traben durch die Felder nachgeahmt. Ein inhaltlich wichtiges Motiv ist die Peitsche (Strophe 2 und 3), die nur zum lustigen Knallen und nicht zur Bestrafung des Pferdchens eingesetzt wird. Der Wunsch vom eigenen Pferdchen bleibt aber durch den sprachlich gewählten Konjunktiv bis zuletzt ein Traum.

Beitragstyp
Praxisbeitrag
Fächer