Aufgaben und sprachliche Handlungsfähigkeit

Beispiele für den Russischunterricht der Sekundarstufe I
Praxis Fremdsprachenunterricht 4/2005
1 Credit

Sprachliche Handlungsfähigkeit ist in hohem Maße mehrdimensional und erfordert Sach-, Methoden- und Sozialkompetenz. Wenn die Entwicklung sprachlicher Handlungsfähigkeit Ziel von Unterricht ist, dann müssen Aufgaben formuliert werden, die fremdsprachliches Handeln initiieren, Schülertätigkeiten auf ein kommunikatives Ziel richten und den Rahmen schaffen, dass Schüler allein oder in der Gruppe selbstständig arbeiten. Eine auf die Entwicklung sprachlicher Handlungsfähigkeit ausgerichtete Aufgabe muss folgerichtig mehrdimensionales Lernen auslösen. Dieses beinhaltet fachlich-inhaltliches Lernen, methodisch-strategisches Lernen, selbsterfahrendes und selbstbeurteilendes Lernen sowie sozial-kommunikatives Lernen. Welche Bedeutung hierbei der Aufgabenstellung einer auf sprachliche Handlungsfähigkeit abzielenden Übung zukommt, stellt der Beitrag mit Hilfe von Prüffragen an beispielhaften Aufgaben zur Wortschatzarbeit und zum Textverständnis im Russischunterricht der Sekundarstufe I dar.