Bilinguale Module an Schulen - wie geht das?

Ein flexibles Unterrichtsmodell
Praxis Fremdsprachenunterricht 6/2006
2 Credits

In dem Beitrag werden bilinguale Module beschrieben, die seit Ende 2003 vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung (ThILLM) entwickelt werden. Da es sich um zeitlich begrenzte Einheiten handelt, sind die Module mit geringem administrativen Aufwand durchführbar. Dargestellt werden die Inhalte und Abläufe von Pilotphasen in den Schuljahren 2004/2005 und 2005/2006 sowie verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrende. Abschließend präsentieren die Autorinnen exemplarisch das Modul "West Side Story" für den Musikunterricht der Klassenstufe 8.