Praxis Fremdsprachenunterricht

Das vorliegende Themenheft zeigt, wie im Fremdsprachenunterricht verschiedenartige Konflikte thematisiert und Konfliktlösekompetenz entwickelt werden können.

Im Basisheft nehmen P. Rauschert und C. Owczarek Bezug auf die vom Europarat formulierten Competences for Democratic Culture, während sich T. Uekermann den Methoden der konstruktiven Konfliktbearbeitung widmet. 

Viel Freude beim Lesen!

Beiträge in dieser Ausgabe

Aus der Rubrik AUFGESPIESST

Konflikte friedlich lösen lernen

Zur Förderung demokratischer Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Von kleineren Reibereien zwischen Schulfreunden bis hin zu politischen Auseinandersetzungen auf internationaler Ebene: Wo Menschen miteinander interagieren, entstehen zwangsläufig Konflikte. Durch die Förderung demokratischer Kompetenzen kann auch der fremdsprachliche Unterricht einen Beitrag zu einem friedlicheren Umgang miteinander leisten.

Ein Konflikt ist wie ein Wollknäuel

… in dem man den Anfangsfaden finden muss – Methoden der konstruktiven Konfliktbearbeitung
2 Credits
Zum Beitrag

Im Folgenden werden einige Instrumente vorgestellt, die helfen können, Konfliktsituationen zu verstehen und ggf. mit einem Gespräch zwischen den Beteiligten zu klären. Ein besonderer Blick wird auf das geworfen, was gemeinhin als interkulturelle Konflikte bezeichnet wird.

Schulrelevante Konflikte

Konfliktbegriff
1 Credit
Zum Beitrag

Aus der Rubrik DIDAKTISCHES LEXIKON