Wunder gibt es immer wieder

Elemente einer Märchendidaktik
Schulmagazin 5-10 12/2004
1 Credit

Die Märchendidaktik vertritt zunächst einmal die zentralen Merkmale einer modernen Literaturdidaktik. Aber darüber hinaus wird ein besonderes Element der Märchendidaktik wichtig: Im Märchen können Glücksmodelle durchgespielt werden, die einfach und zugleich existentiell wichtig sind. Dabei locken Märchen nicht in eine Scheinwelt, vielmehr machen sie Mut sich mit fremden, aber besonders auch den eigenen Wünschen (und Ängsten) zu beschäftigen und sich nicht mutlos machen zu lassen. Möglichkeiten der Arbeit mit Märchen werden skizziert.