Werkstattphase und Berufswahlpass.

Praxisnah lernen, Erfahrungen sichern, Berufswahlprozess verbessern.
Schulmagazin 5-10 1/2005
1 Credit

Arbeits- und Berufsorientierung ist ein Prozess, der in der Schule systematisch ab Klasse 7 verfolgt werden sollte. In Bremen wird zusätzlich zu einer Reihe von Maßnahmen eine schulisch gelente Praxiserfahrung durch die Werkstattphase angeboten. Gleichzeitig werden alle Erfahrungen, Informationen und Bescheinigungen in einem Berufswahlpass abgelegt, der als "portfolio" von jeder Schülerin/jedem Schüler geführt wird. - In diesem Praxisbeispiel sollen die Maßnahme Werkstattphase und das Instrument Berufswahlpass kurz vorgestellt und aufeinander bezogen werden. (nach Orig.).