Schulmagazin 5-10, das fächerübergreifende Fachmagazin

Schulmagazin 5-10 12/2006

Kooperative Lernformen
16,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Kooperatives Lernen

Möglichkeiten und Aufgaben
1 Credit
Zum Beitrag

Um SchülerInnen zum Erwerb der neuen Schlüsselqualifikation "Teamfähigkeit" zu verhelfen, sind sie zu Kooperation und Teamarbeit zu befähigen. Hierzu bietet sich im Unterricht das "kooperative Lernen" als Lernmethode an. Im vorliegenden Beitrag werden zunächst die Vorteile dieses Lernverfahrens gegenüber dem individuellen Lernen sowie seine verschiedenen Möglichkeiten vorgestellt. Weiterhin gibt der Autor Empfehlungen, wie typische...

Streitkultur und Verständigung

Politische und ethische Möglichkeiten des kooperativen Lernens
1 Credit
Zum Beitrag

In diesem Beitrag soll aufgezeigt werden, dass im kooperativen Lehren und Lernen politische und ethische Möglichkeiten enthalten sind, die für die Erziehung in einer Demokratie und zur Demokratie unverzichtbar sind. Dabei wird deutlich, dass kooperatives Lehren und Lernen gleichsam als methodische Ergänzung zu Klafkis bildungstheoretischem Ansatz verstanden werden kann. Die von Klafki entwickelte Schule der Zukunft, die zum "Haus des Lernens...

Fanias Angst vor der Rechtschreibung

Eine Literatursequenz zu den Nöten einer 13-Jährigen
2 Credits
Zum Beitrag

In diesem Beitrag werden die Nöte durch die Gedankenfetzen einer 13-jährigen Schülerin, die Rechtschreibprobleme hat, überzeugend dargestellt und durch klare Arbeitsaufträge aufbereitet. Gegenseitiges Verständnis und damit verbunden eine umfassende Toleranz in der Lerngruppe sind sehr wichtige Voraussetzungen für das Gelingen kooperierender Lernformen. Anhand eines Textauszuges aus dem Buch "Familienleben" von Viola Roggenkamp lassen sich...

"Feliz Navidad"

Weihnachtsbräuche in anderen Ländern
1 Credit
Zum Beitrag

Weihnachten wird in Europa ganz unterschiedlich gefeiert, aber in allen Ländern geht es um Gemeinschaft, Harmonie und Besinnung. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Bräuche aus Italien, Schweden und Spanien kennen und beantworten Fragen dazu. Die Texte des Beitrages können in Gruppen erarbeitet werden und eignen sich daher gut für kooperative Lernformen.

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern

Bildnerische Darstellung des Märchens von Hans Chrisian Andersen
1 Credit
Zum Beitrag

In der vorgestellten Unterrichtsstunde wird zunächst ein Märchen vorgelesen und gegliedert. Passend zu den einzelnen Abschnitten sollen die SchülerInnen jeweils ein Bild gestalten und dabei u.a. Grundtechniken des lasierenden oder deckenden Malens anwenden sowie Farbverwandtschaften bzw. -gegensätze in ihrer Darstellung nutzen. Bei der Erarbeitung der Gestaltungsideen ist eine gute Kooperation der SchülerInnen wichtig.

Jahreswechsel

Eine Internet-Rallye
1 Credit
Zum Beitrag

Die Schülerinnen und Schüler beantworten mithilfe gängiger Suchmaschinen im Internet verschiedenste Fragen zum Thema Jahreswechsel.

Übung macht die Meister

Lernzirkel zu ebenen Flächen
2 Credits
Zum Beitrag

Im vorliegenden Lernzirkel üben die Schülerinnen und Schüler an sieben Stationen in individuellem Lerntempo die Flächenberechnung an Vielecken. Als ideale Sozialform wird die Partnerarbeit vorgeschlagen, in der sich die Schüler aktiv in den Lernprozess einbringen können. Da die Aufgaben verschiedene Schwierigkeitsgrade enthalten, ist eine innere Differenzierung möglich.

The first Americans

Reading comprehension
1 Credit
Zum Beitrag

Die Schülerinnen und Schüler erschließen einen Text über die Urbevölkerung Amerikas anhand verschiedener Frage- und Antworttechniken.

König Ludwig XIV.

Ein Tag im Leben des Sonnenkönigs
2 Credits
Zum Beitrag

Die Unterrichtsstunde zeigt den Tagesablauf von Ludwig XIV. auf und führt so exemplarisch in das Leben eines absolutistischen Herrschers ein. Die einzelnen Lerninhalte werden dabei handlungsorientiert und kooperativ in Gruppen erarbeitet.

Vogel oder Reptil

Analytisch-forschende Unterrichtsarbeit an einem archäologischen Fund
2 Credits
Zum Beitrag

Der Beitrag ermöglicht den SchülerInnen, anhand einer Reliefplatte den Archaeopteryx als ein Urwesen zu beschreiben, das den Übergang in der Entwicklung vom Reptil zum Vogel darstellt. Hierzu werden seine Reptilien- und auch Vogelmerkmale durch Skelettvergleiche erarbeitet und darüberhinaus Rückschlüsse auf seine Lebensweise gezogen. Das vorliegende Material ermöglicht ferner einen Einblick in den Ablauf der Evolutionsmechanismen auch bei anderen...

Das Denken der Schüler anleiten

Die Förderung kognitiver Prozesse in kooperativen Verfahren
1 Credit
Zum Beitrag

Der Beitrag möchte deutlich machen, dass kooperatives Lernen nicht nur eine Unterrichtsmethode ist, sondern eine übergeordnete Lehrstrategie, die mit anderen Formen des Unterrichts sinnvoll verbunden werden kann und die damit die SchülerInnen anleitet, eigenes strukturiertes Wissen aufzubauen. Nach einer Abhandlung der Thematik "Begriffsbildung und Einteilung in Kategorien" erläutern die Autoren die Einführung und Durchführung der Methode des...

Sachfehler im Internet

Teil 2: Praxis der Fehlerfahndung
1 Credit
Zum Beitrag

Nachdem im ersten Teil des Artikels sieben Kriterien mit ihren Benotungsvorschlägen zur Glaubwürdigkeit von Online-Aussagen vorgestellt und erläutert wurden, widmet sich der zweite Teil der praktischen Durchführung der Fehlerfahndung. Zwei fragwürdig erscheinende Aussagen werden anhand der in Teil 1 vorgestellten Tabelle analysiert und bzgl. ihrer Fehlerhaftigkeit überführt. Weitere Sachfehler im Internet werden aufgelistet, diese könnten vom Leser...