Kunstunterricht heute und morgen

Argumente und Konzepte im Überblick
Schulmagazin 5-10 7-8/2007
1 Credit

Wie viele der »kleinen« Fächer in der Schule sieht sich auch der Kunstunterricht einem starken Legitimationsdruck ausgesetzt: Ist Kunstunterricht noch nötig? Und wenn ja, warum? Nicht selten wird Kunst als Orchideenfach bezeichnet: schön, aber entbehrlich! So passiert es, dass der Kunstunterricht in manchen Bundesländern weiter gekürzt und an vielen Schulen in den Nachmittagsbereich ausgelagert wird. Morgens werden die Kernfächer unterrichtet, nachmittags – wenn die Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler nachlässt – findet ein gewisser Ausgleich zu den Anstrengungen des Vormittags statt. Kunstdidaktik wehrt sich dagegen, dass das Fach Kunst immer stärker an den Rand gedrängt wird, und stellt die Bedeutung des Kunstunterrichts für die Allgemeinbildung heraus.

Anzeige