HTML

Der Weg zur eigenen Schulhomepage
Schulmagazin 5-10 12/2008
1 Credit

Längst ist HTML nicht mehr nur ein Spielzeug für PC-Freaks und Computer­chaoten. Dass HTML die Kurzform für »Hypertext Markup Language« ist und in irgendeiner Form mit Internetseiten zusammenhängt, ist mittlerweile auch fast schon jedem Internetnutzer geläufig. Viele wissen auch, dass es Pro­gramme gibt, mit denen Internetseiten erstellt werden können. Schwierig wird es jedoch dann, wenn man sich, ausgehend von derartigen Wissensfrag­menten, als Lehrkraft konkret daran macht, eine Schulhomepage zu realisie­ren, sei es einfach als virtuelle Präsenz oder auch als Klassenprojekt. So stellt sich die Frage, welches Rüstzeug benötigt wird, um trittsicher zu sein auf dem Weg zur eigenen Schulhomepage. Zur Ausrüstung gehören hier die Kenntnis spezifischer Termini sowie das Wissen um geeignete Programme und Referenzen. Teil der folgenden »Wegbeschreibung« ist auch die Darstellung von Best Practices (bewährte Vorgehensweisen), die sich oft als hilfreiche Orientierung erweisen.

Klasse
5
-
10
Beitragstyp
Praxisbeitrag
Umfang
2 Seiten
Fächer