Inklusion – mehr als ein neuer pädagogischer Begriff

Eine internationale Schulreformentwicklung
Schulmagazin 5-10 12/2011
1 Credit

Obwohl die Bundesrepublik Deutschland sich seit 2009 der UN-Konvention über Inklusion offiziell angeschlossen hat, ist das Wissen um diese Konvention und besonders über die Aufgabe der damit verknüpften Inklusion vergleichsweise wenig verbreitet. Daher werden in diesem Beitrag wichtige Informationen in der Weise -verknüpft, dass der Anspruch von Inklusion in seiner pädagogischen Breite deutlich wird, denn es geht bei der Inklusion nicht einfach um einen neuen pädagogischen Begriff, sondern um ein Schulverständnis, das gerade in der Sekundarstufe I in den deutschen Bundesländern mit ihren vielfach differenzierten, auf homogene Lerngruppen ausgerichteten Bildungsangeboten eher unüblich ist – zielt die Bildungslandschaft in Deutschland doch heute eher auf Segregation als auf Inklusion.