»Hilf mir, es selbst zu tun!«

Ein anthropologisch begründetes Prinzip der Personalisierung
Schulmagazin 5-10 7/2012
1 Credit

Der von Maria Montessori geprägte Ausspruch »Hilf mir, es selbst zu tun« ist deshalb so überzeugend, weil er aus der Perspektive des Lernenden genau das benennt, was Ziel einer personalen Erziehung ist: die Personalität desjenigen, der in und durch diese Erziehung zu einer Person, zu einem selbstständigen und sozial verantwortlichen Subjekt werden soll (vgl. Schulmagazin 5-10, Heft 9/2011). Es kann mit Blick auf die Praxis nicht häufig genug betont werden, dass der Lernende im Mittelpunkt des Lernens und der zu Erziehende im Mittelpunkt der Erziehung stehen muss, sollen Selbstständigkeit und Autonomie in diesem Lern- und Erziehungsprozess gewonnen werden.