Learning through the Arts

Die Vernetzung von Schule mit Kunst, Kultur und Universität
Schulmagazin 5-10 12/2016
1 Credit

LTTA steht für ein ganzheitliches Bildungsprogramm, das mit dem Start im Schuljahr 2007/08 im Raum Würzburg-Schweinfurt in enger Kooperation mit Mentor-Künstlern des Royal Conservatory of Toronto, Kanada, seinen Weg begann. Inzwischen gibt es auch mehrere am Royal Conservatory ausgebildete deutsche Mentorkünstlerinnen und -künstler für Musik, Tanz, Theater und Bildende Kunst, die zur Aus- und Fortbildung für weitere Künstler und Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Aktuell arbeiten 60 Lehrkräfte aus 23 Schulen aller Schularten mit ihren Schülern regelmäßig im LTTA-Schuljahresprogramm.