Schulmagazin 5-10, das fächerübergreifende Fachmagazin

Schulmagazin 5-10 7/2017

Politische Bildung stärken
16,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Warum sich Aristoteles im Grab umdreht

Zur Bedeutung schulischer politischer Bildung
1 Credit
Zum Beitrag

Eine an der Demokratie ausgerichtete und wertorientierte politische Bildung strebt die Befähigung junger Menschen zu handlungsfähigen Bürgern an. Die Bedingungen hierfür sind indes nicht rosig.

Anerkennung und Diversität

Politische Bildung für Demokratie und Menschenrechte
1 Credit
Zum Beitrag

In diesem Text werden die konzeptionellen Grundlagen und Beispiele der unterrichtsmethodischen Umsetzung einer menschenrechtsbasierten politischen Bildung vorgestellt, die Impulse aus der Demokratiepädagogik, des Diversity-Konzepts und der Anerkennungstheorie nutzbar macht.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Wo fängt Rassismus an?

Politische Bildung an Schulen stärken
2 Credits
Zum Beitrag

»Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.« Die Aussage des AfD-Politikers Gauland hat im letzten Jahr für viele Diskussionen gesorgt. Doch auch ein Jahr später sind solche Aussagen keine Seltenheit und die Zahl der rassistisch motivierten Gewalttaten ist gestiegen – und das geht natürlich auch die Schule etwas an.

Donald Trump and diversity

Schulung von Kompetenzen zum Umgang mit Texten
2 Credits
Zum Beitrag

Der neu gewählte Präsident der USA, Trump, gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. Folgende Einheit eignet sich zur Schulung des Textverständnisses und kann Anlass dazu geben, im Unterricht über den neuen Präsidenten der USA zu sprechen.

Das aktive Wahlalter senken?

Politische und verfassungsrechtliche Gesichtspunkte
2 Credits
Zum Beitrag

Zwischen den im Bundestag vertretenen Parteien, aber auch innerhalb der Parteien ist eine Senkung des aktiven Wahlalters bei Bundestagswahlen umstritten. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Vorschläge kennen und werden zu einem eigenen Urteil befähigt.

Verfassungsorgane

Ein Beitrag zum Thema »Demokratie in Deutschland«
2 Credits
Zum Beitrag

Mithilfe eines Gallery-Talks, einer Variante der STEX-Methode, können die Lernenden in kooperativer Arbeitsweise das Zustandekommen der Verfassungsorgane, deren Funktion und Zusammenwirken beschreiben.

Wer die Wahl hat, hat die Qual?

Wahlprogramme und die Komplexität von Wahlentscheidungen
2 Credits
Zum Beitrag

Der Gegenstandsbereich »Wahlen« ist ein klassisches Themenfeld des Politikunterrichts und wird oft noch klassisch im Sinne einer veralteten Institutionenkunde unterrichtet. Der folgende Unterrichtsvorschlag vermeidet ein abstraktes Vorgehen und versucht durch exemplarische Betrachtungsweise, Betroffenheit im fachdidaktischen Sinn bei den Schülerinnen und Schülern zu erzeugen.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Streit ums Freibad

Politisches Lernen anhand eines Fallbeispiels
2 Credits
Zum Beitrag

 

Demokratie lernen ist heute so aktuell wie selten zuvor. Ein wesentlicher Erziehungs- und Bildungsauftrag kommt dabei der Schule zu. Sie muss die Bereitschaft zur sachgerechten Teilnahme am politischen Leben wecken. Dafür unerlässlich ist Sachkenntnis ebenso wie Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenz. In der vorgelegten Stundenskizze werden eben jene Kompetenzen angebahnt.

Welche Stellung hat der Bundeskanzler?

Differenziertes Unterrichtsmaterial zu Amt und Person der Bundeskanzler
1 Credit
Zum Beitrag

Für jeden Bürger, Politiker und die Schülerinnen und Schüler ist das politische System in Deutschland von Bedeutung. Das parlamentarische Regierungssystem, die föderale Ordnung der Bundesrepublik und Bundeskanzler und Politik sollten die Schülerinnen und Schüler kennen. Das Arbeitsblatt wird in drei Differenzierungsstufen angeboten.

Geld zum Einheizen?

Mithilfe einer Simulation Ursachen und Ablauf einer Inflation entdecken
2 Credits
Zum Beitrag

Die Unterrichtsstunde ist konzipiert als Teil der Unterrichtsreihe »Weimarer Republik – Demokratie ohne Demokraten?« im Fach Gesellschaftslehre. Sie ist aber in ihrer Ausgestaltung auch im Rahmen des Politik-, Sozialkunde- oder Wirtschaftsunterrichts ohne historischen Kontext einsetzbar.

Folgen des Klimawandels für Großstädte

Teil 3: Planen und entscheiden
1 Credit
Zum Beitrag

Die Schülerinnen und Schüler sollen im Geographieunterricht auf das spätere Leben vorbereitet werden. Somit nehmen die Teilkompetenzbereiche »raumbezogenes Beurteilen/Bewerten sowie die Handlungskompetenz« eine zentrale Rolle im Unterrichtsgeschehen ein. Diese Kompetenzen können mithilfe der Methode »Planen und entscheiden« nachhaltig geschult werden.

»Dieses Schuljahr wird ganz anders«

Lied-Erarbeitung und kreative Textarbeit
1 Credit
Zum Beitrag

Das Lied thematisiert Vorsätze von Schülerinnen und Schülern für das beginnende Schuljahr und bietet die Möglichkeit zur Weiterarbeit im Sozialen Lernen und zum kreativen Umgang mit dem Text im Deutschunterricht.

Fit für die Medienerziehung

Kostenlose Informationsveranstaltungen für Eltern durch das Medienpädagogische Referentennetzwerk
1 Credit
Zum Beitrag

Was die Mediennutzung betrifft, sind Kinder ihren Eltern nicht selten eine Nasenlänge voraus. Doch auch technisch versierten Kindern fehlen oft die nötigen Kompetenzen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien. Hier ist medienpädagogisches Hintergrundwissen der Eltern gefragt. Vielen Eltern fällt es jedoch schwer, mit den rasanten Medienentwicklungen Schritt zu halten und ihren Kindern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hier setzt das...

Wenn Schüler wählen dürfen …

Die Juniorwahl im Politikunterricht zur Förderung der Demokratiekompetenz
1 Credit
Zum Beitrag

Das Wahljahr 2017 bietet Anlass, den »Klassiker« des Politikunterrichts – das Thema Wahlen – intensiver zu behandeln. Doch wie lässt sich das Thema nachhaltig und im besten Falle handlungsorientiert behandeln? Im Folgenden soll am Beispiel der Juniorwahl ein mögliches unterrichtliches Vorgehen vorgestellt werden.

Anzeige