Interkulturelle Arbeit in der Schule

Ressourcenorientierter Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit Migrations- und Fluchtbiografie
Schulmagazin 5-10 4/2018
2 Credits

Mit einer wohlwollenden Haltung, die es ermöglicht, sowohl Grenzen zu setzen als auch gute Arbeitsbeziehungen aufzubauen, kann in interkulturellen Elterngesprächen, im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen und auch im interkulturellen Schulalltag kompetent gehandelt werden. Hierbei gilt es, sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede mit einer nicht wertenden Offenheit professionell und ausbalanciert zu bearbeiten und hilfreiche schulische Interaktionen zu initiieren. Im Mittelpunkt steht hierbei, individuelle, aber auch kulturbedingt entstandene Bedürfnisse angemessen zu berücksichtigen.