Lernen ist schön!

Grundbestimmung und praktische Möglichkeiten der Motivation
Schulmagazin 5-10 6/2018
1 Credit

Wer täglich unterrichtet, weiß, wie schwierig es ist, die Schülerinnen und Schüler zum Lernen anzuregen und zu motivieren. Die Fülle der Fächer, der Umfang der Anforderungen, der nicht immer interessante Unterricht bringen Schülerinnen und Schüler häufig zu der Auffassung, dass Lernen keinen Spaß macht und Schule öde ist. Dabei könnte es so schön sein: Man lernt etwas Neues, man befriedigt seine Neugierde, man kann etwas, man weiß etwas! Ein zentrales Problem ist wohl auch, dass für die täglichen Lernanforderungen häufig der Sinn vermeintlich oder tatsächlich fehlt. Und wenn man keinen Sinn für Anstrengungen sieht, fehlt eine entscheidende Voraussetzung für erfolgreiches Lernen.