Anonyme Recherchen im Internet

Alternative Suchmaschinen bieten Datenschutz
Schulmagazin 5-10 9/2019
1 Credit

Die Datenschutzgrundverordnung brachte es an den Tag, dass vor allem die größten Suchmaschinen heimlich eine Fülle von persönlichen Daten sammeln. Sicheres Suchen im Netz ist sowohl im Lehrer- als auch im Klassenzimmer ein aktuelles Thema. Daher werden zunächst die wenig bekannten Aktivitäten der wichtigsten profit-orientierten Suchwerkzeuge Google, Yahoo und Bing bei der Sammlung und Verarbeitung der Nutzerdaten beschrieben. Im Zentrum der Analysen stehen jedoch die neueren Suchmaschinen MetaGer, DuckDuckGo, Qwant und Startpage, die höchsten Datenschutz garantieren und anonymes Recherchieren ermöglichen.

Klasse
1
-
13
Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
2 Seiten
Fächer