Geschlechtsunterschiede auf Gehirn- und Verhaltensebene

Schulmanagement-Handbuch 2/2011
1 Credit

Weibliche und männliche Gehirne sind zwar im Grundsatz gleich aufgebaut. Damit ist gemeint, dass die oben grob beschriebene Morphologie des Gehirns und auch die genannten Mechanismen der Plastizität für beide Geschlechter gelten. Dennoch gibt es im Detail Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Hirnen, die durchaus mit merklichen Verhaltensdifferenzen kovariieren. Diese Ungleichheiten betreffen sowohl verschiedene Strukturen des Hirns (sexuell dimorphe Strukturen), als auch die Neurochemie und entsprechend in der Folge auch die Funktionsweise des Hirns, was sich wiederum auf die Hirnmorphologie auswirkt.