Dieses Handbuch

  • stellt Ihnen die Qualitätsdimensionen für solide interne Evaluationen vor;
  • beschreibt die Umsetzung von praktischen Verfahren interner Evaluation;
  • setzt seinen Schwerpunkt auf die Überprüfung von Ergebnissen des Unterrichts;
  • macht Sie mit dem für alle Schulen kostenlosen Angebot EMU zur Unterrichtsdiagnostik vertraut;
  • erläutert, wie Sie an Ihrer Schule
  • ...

Beiträge in dieser Ausgabe

Liebe Leserin, lieber Leser, das vorliegende Schulmanagement Handbuch widmet sich der Frage, wie in Schulen eine interne Evaluation durchgeführt werden kann, die sich auf die Kernprozesse von Schule bezieht und zugleich für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht genutzt werden kann.

Grundlagen

4 Credits
Zum Beitrag

Evaluation leitet sich aus dem Begriff „evalescere“ oder auch „evalui“, gleichbedeutend mit „ich erstarke“, ab (französisch évaluation = Schätzung, lateinisch valere = stark, wert sein; vgl. Bibliographisches Institut 2012). In dem hier vertretenen Ansatz wird unter Evaluation die systematische Erhebung, Dokumentation und Auswertung von Daten verstanden, um Systeme, Entwicklungen und Maßnahmen zu analysieren und einzuschätzen.

Verfahren der Bestandsaufnahme

3 Credits
Zum Beitrag

Bestandsaufnahmen zur Schulqualität – zum Beispiel im Rahmen der Schulprogrammarbeit oder Jahresarbeitsplanung – werden hier als Evaluationen im weiten Sinne (s. o.) gefasst, wenn mit ihnen Daten systematisch erhoben, dokumentiert und bewertet werden. Im Folgenden werden für die praktische Arbeit drei Säulen der Bestandsaufnahme beschrieben, die eine Verzahnung
qualitativer und quantitativer Verfahren darstellen, aussagekräftige Analysen...

Unterrichtsfeedback

4 Credits
Zum Beitrag

Der Begriff „Feedback“ stammt aus der Steuerungs- und Regelungstechnik (Kybernetik) und bezeichnet die Rückkopplung oder Rückmeldung von Informationen mit dem Ziel, Differenzen zwischen Sollzustand und Istzustand festzustellen und als Folge entsprechende Korrekturmaßnahmen durchzuführen. Ursprünglich primär auf Technik und Biologie bezogen, hat das Konzept
des Feedbacks inzwischen auch im Kontext von Schule und Unterricht einen festen Platz.

Internationale Leistungsvergleiche, wie etwa die PISA-Studien (vgl. Klieme et al. 2010), haben verdeutlicht, dass einige Verbesserungen in deutschen Schulen notwendig sind. Die deutsche Kultusministerkonferenz (KMK) reagierte mit weitreichenden Veränderungen im Bildungssystem, mit denen dem eher durchschnittlichen Abschneiden deutscher Schüler entgegengewirkt
werden sollte, zum Beispiel mit der Einführung regelmäßig durchgeführter...