Fünf Thesen zur Diskussion über digitale Bildung

Schulmanagement-Handbuch 4/2017
2 Credits

Digital Natives und Immigrants, Offliner. Es sind nicht allein solche Angli­zismen, die Unbehagen in der Lehrerschaft auslösen. Die Verunsicherungen entstammen weniger aus Begrifflichkeiten als aus einer tiefgreifenden und letztlich alle gesellschaftlichen Akteure berührenden Veränderung im digi­talen Zeitalter. Es gibt nur wenige Erfindungen, die weltweit Blickrichtungen, Fingerbewegungen und Verhaltensweisen von Menschen so beeinflusst ha­ben, wie die Kombination von Web und Smartphone. Aus der Einbahnstraße Internet ist eine Kommunikationsplattform geworden mit neuartigen Mög­lichkeiten und Gefahren zur Gestaltung sozialer Interaktionen sowohl in der Privatsphäre als auch in Schule und Unterricht.