Können das Ihre Schülerinnen und Schüler?

Mindestanforderungen in Deutsch und Mathematik am Ende der Schulzeit
schulmanagement 3/2009
1 Credit

Derzeit werden am Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen in Berlin Kompetenzmodelle entwickelt, die zu erreichende Bildungsstandards für Schülerinnen und Schüler beschreiben. Solange diese noch nicht vorliegen, kann auf Kompetenzstufenmodelle aus dem Programme for International Student Assessment zurückgegriffen werden (OECD 2001 bzw. OECD 2003). Diese beschreiben die Anforderungen an 15-jährige Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Niveaustufen am möglichen Ende ihrer Schullaufbahn (9. Jahrgangsstufe). Dabei könnte als Mindestanforderung das Erreichen der jeweils untersten Kompetenzstufe 1 angenommen werden. Um eine Vorstellung zu bekommen, welche Kompetenzen Schulabsolventen erreichen sollten, werden hier Aufgabenbeispiele aus den Bereichen Lesekompetenz und Mathematik aufgeführt.

Klasse
9
-
10
Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
3 Seiten mit 2 Materialien
Fächer