schulmanagement für Rektoren, stv. Schulleiter, Schulaufsicht und Führungskräfte im Bildungsbereich

schulmanagement 4/2009

Schülerfeedback
4,77 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Schülerfeedback

Schüler lernen konstruktive Kommunikation
1 Credit
Zum Beitrag

Schülerfeedback, d. h. das Feedback von Schülern für die Leistung eines Mitschülers oder der Lehrkraft, ist ein Konzept, das in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung gewonnen hat. Annette Scheunpflug und Horst Zeinz führen in unser Schwerpunktthema ein.

Konstruktive Schülerrückmeldungen ermöglichen

Fundgrube mit Methoden zum Schülerfeedback
2 Credits
Zum Beitrag

Es muss nicht immer ein Fragebogen sein: Im Folgenden werden verschiedene Methoden für Schülerfeedbacks vorgestellt. Ob man offene oder geschlossene schriftliche Befragungen oder mündliche Feedbacks bevorzugt – zu jedem Bereich gibt es passende Methoden, die zum Ausprobieren einladen, denn nicht jedes Verfahren eignet sich für jede Lerngruppe. Des Weiteren finden Sie in unserer Fundgrube ein Beispiel für die Durchführung der SOFT-Analyse sowie einen...

Schülerrückmeldungen – oder:

Die nicht unschwierige Einführung eines hilfreichen Demokratisierungsinstruments
1 Credit
Zum Beitrag

Jede Neuerung braucht Zeit, Erprobung und Veränderung, bis sie von allen Beteiligten akzeptiert und gelebt werden kann. Jürgen Nimptsch und Sabine Otto beschreiben den Weg ihrer Schule hin zu regelmäßigen Schülerrückmeldungen.

Schulentwicklung durch Schülerfeedback

Erfahrungen zum Einsatz eines Schülerfragebogens in der Oberstufe
1 Credit
Zum Beitrag

Schülerfeedback ist ein wichtiges und zugleich effektives Instrument, mit dem pädagogisches Handeln professionalisiert werden kann. Es ist jedoch erkennbar, dass viele Lehrkräfte davor zurückschrecken, den eigenen Unterricht zu reflektieren und sich mit den Rückmeldungen der Schüler auseinanderzusetzen. Ein Grund hierfür könnte einerseits die Angst vor der Bewertung der eigenen Person sein, andererseits mangelt es den Lehrkräften an der Kenntnis, wie...

Führt Wettbewerb unter Schulen zu besseren Schülerleistungen?

Interview mit Manfred Weiß
1 Credit
Zum Beitrag

Führt Wettbewerb unter Schulen zu besseren Schülerleistungen? Wie ist es um den Wettbewerb von Schulen in Deutschland bestellt? Und wie wird in anderen Ländern mit dem Wettbewerb in der Bildung umgegangen? schul-management sprach darüber mit Prof. Dr. Manfred Weiß.

Schulleitung in selbstständigen Schulen

Ergebnisse eines Modellvorhabens
1 Credit
Zum Beitrag

Mit dem Einsetzen der Schulqualitätsdebatte in Deutschland Mitte der 90er Jahre und der Förderung der Eigenverantwortlichkeit der Einzelschulen veränderte und erweiterte sich auch das Verständnis von Schulleitung: Von der Lehrkraft mit Zusatzaufgaben erfolgreich eine Wendung hin zu Führungspersonen mit zentralen Verantwortungen und Zuständigkeiten mit Vorgesetztenfunktionen. Tobias Feldhoff und Hans-Günter Rolff.

Kompetenzorientiert unterrichten

Fünf didaktische Dimensionen
1 Credit
Zum Beitrag

Mit der Orientierung auf Kompetenzen im Unterricht ist der Anspruch verbunden, dass sich Schülerinnen und Schüler Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen und dass sie Strategien entwickeln, mit denen sie neue, komplexe Situationen bewältigen können. Die Kompetenzorientierung im Unterricht erhöhen, bedeutet somit nicht einfach, die Schüler mehr und schneller lernen zu lassen, vielmehr sollen sie in der Lage sein, eine strategische und situationsbezogene (...

Das Rasch-Modell in der Schule und Diagnostik

Die probabilistische Testtheorie
1 Credit
Zum Beitrag

Die sogenannte empirische Wende ist mit internationalen Schulleistungsvergleichsstudien in der Pädagogik auch in Deutschland angekommen. Wesentliche Schlüsselbegriffe empirischer Unterrichts- und Schulentwicklungsforschung werden in dieser Serie erläutert.

Computerspiele und Leistungsfähigkeit

Empirische Befunde
1 Credit
Zum Beitrag

44.610 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen haben in den Jahren 2007 und 2008 an einer repräsentativen Befragung teilgenommen, in der es um das Computerspielverhalten und Computerabhängigkeit von Jugendlichen ging. Ebenso wird das Computerspielverhalten von Kindern in Berliner Grundschulen untersucht. Ausgewählte Ergebnisse der Studie, die vom Kriminologischen Institut Niedersachsen e. V. (KFN) durchgeführt und vom Bundesinnenministerium...

Rating-Konferenz, Resonanzgruppe und TZI

Drei Methoden zur Lehrer-Schüler-Kommunikation
1 Credit
Zum Beitrag

Hans Keller stellt drei Methoden vor, mit denen Lehrkräfte und Schüler miteinander in die Diskussion um die Verbesserung von Unterricht kommen können.