Das Zeugnis aus der Sicht von Zweitklässlern

Ergebnisse einer Kinderbefragung
schulmanagement 1/2010
1 Credit

Unter Leitung von Frau Prof. Dr. Valtin und Frau Dr. Würscher begleitete das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Forschungsprojekt „NOVARA“ in einer längsschnittlich angelegten Studie 41 Grundschulklassen aus 15 Berliner Bezirken von der 2. bis zur 4. Klasse1. Ziel der im September 1994 begonnenen Studie war es, einen empirisch gestützten Beitrag zur Diskussion um das Für und Wider unterschiedlicher Zeugnisformen zu leisten. Denn die als weiterer Vorteil postulierten positiven Effekte verbaler Beurteilungen auf die Entwicklung schulleistungsrelevanter Persönlichkeitsmerkmale sind bisher empirisch noch nicht belegt. Dr. Corinna Schmude stellt die Ergebnisse vor.