Woher kommt das Classroom Management?

Ein Blick in die Historie
schulmanagement 2/2012
1 Credit

In den meisten Publikationen über das Problem der Klassenleitung fällt der Name Kounin. Er gilt mit seinen empirischen Studien, die erstmals 1970 unter dem Titel „Discipline and group management in classrooms“ veröffentlicht wurden, im Allgemeinen als der „Vater“ des Klassenmanagements. Im deutschsprachigen Raum wurden seine Beobachtungen durch die Übersetzung seiner Studien 1976 einem größeren Forschungskreis bekannt und Bestandteil der Lehrerbildung. Maik Hager über den Ursprung des Classroom Managements.