Bundesjugendspiele

Alter Hut oder pädagogisch wertvoll?
schulmanagement 4/2013
1 Credit

„Bundesjugendspiele? – Waren das nicht diese schulischen Sportveranstaltungen, wo man den ganzen Tag rumstand und ein bisschen laufen, werfen und springen musste, um dann am Ende eine Ehrenurkunde oder Siegerurkunde zu bekommen oder frustriert in die Röhre zu gucken! Gibt’s die denn überhaupt noch?“ So klingen die Erinnerungen vieler Erwachsener an ein von oftmals wenig geliebtes Sportereignis ihrer Gymnasialzeit. Eine Reflexion von Claus Buhren und Jakob Märzhäuser.