Bildungsforschung und -politik im Dialog?

Lernprozesse und Irritationen
schulmanagement 1/2015
1 Credit

Bildungspolitik begründet heute in vielfältiger Weise politische Entscheidungen mit Befunden aus der Wissenschaft – das macht scheinbar unangreifbar und erweckt den Eindruck zwangslogischer Sachentscheidungen. Der Dialog zwischen bedeutenden Partnern verlangt den Akteuren in den Schulen vieles ab. Widerstand erscheint beinahe zwecklos. Heinz-Elmar Tenorth hat das Verhältnis von Bildungsforschung und -politik eingehender betrachtet.