Bundesweite „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“

TUM School of Education überzeugt mit Teach@TUM
schulmanagement 3/2015
1 Credit

Mit der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ wollen Bund und Länder gemeinsam Anstrengungen unternehmen, die Lehrerausbildung zu verbessern. Bis zum Jahr 2023 werden dafür 500 Millionen Euro für ein Förderprogramm zur Verfügung gestellt. Diese werden an Hochschulen vergeben, die sich mit besonders innovativen Konzepten bewerben. Die erste Bewerbungsrunde ist abgeschlossen, 19 Projekte von Universitäten wurden als förderungswürdig befunden. Die TU München gehört zu diesen Universitäten, die mit ihrem Konzept das Auswahlgremium überzeugen konnten. Kristina Reiss stellt einige der Projektideen exemplarisch vor.