Mobbing unter Lehrkräften

Möglichkeiten der Prävention und Intervention von Schulleitungen
schulmanagement 4/2015
0 Credits

Mobbing an Schulen ist ein weit verbreitetes Phänomen, doch meist rückt die Schülerschaft in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Erste Befunde zeigen jedoch, dass auch Lehrkräfte häufig über direktes Mobbing berichten, als Prozess über einen längeren Zeitraum, bei dem sich mindestens eine Person regelmäßig negativen Handlungen (z. B. ausgegrenzt oder schikaniert werden) ausgesetzt fühlt (Jäger 2014). Der vorliegende Beitrag dient dazu zu klären, wie sich Mobbing im Lehrerzimmer zeigt und welche Präventions- und Interventionsmaßnahmen die Schulleitung ergreifen kann.