Vom Scholaster zum Schulleiter von heute

Eine kleine historische Pfadbetrachtung zum Schulleitungshandeln in Deutschland
schulmanagement 5/2016
1 Credit

Historisch betrachtet können Schulleiter auch als „Pfadfinder“ für ihre jeweilige Schule angesehen werden. Natürlich ist der von ihnen in amtlicher Generationsfolge zurückgelegte Weg lang. Er wird an Verzweigungen reicher, je näher die Betrachtung ihres Handelns der Gegenwart kommt. Aber seit jeher haben Schulen, zunächst mit dem gelehrten Scholaster an der mittelalterlichen Dom- und Stiftsschule, später dann mit dem Rektor einer Rats- oder Stadtschule, auch einen Leiter.