schulmanagement für Rektoren, stv. Schulleiter, Schulaufsicht und Führungskräfte im Bildungsbereich
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Klassenfahrten in die Natur

Erlebnispädagogik nach den Ideen von Kurt Hahn
1 Credit
Zum Beitrag

„Lernen durch Erleben mit Kopf, Herz und Hand“ ist ein zentrales Element der Erlebnispädagogik. Die Natur als Lehrmeisterin bietet ein optimales Lernfeld für die Persönlichkeitsentwicklung des Individuums und die zwischenmenschlichen Beziehungen sowohl der Schüler*innen untereinander als auch mit den Lehrpersonen. In der Konfrontation mit der Umwelt entstehen echte Situationen für die andere Art des Lernens der jungen Generation von heute. Manuel...

Aufsichtspflicht – Versicherungsschutz – Befreiung – Ausschluss

Rechtsfragen bei Klassenfahrten
1 Credit
Zum Beitrag

Klassenfahrten gehören für die Schülerinnen und Schüler zu den schönen Abwechslungen im Schulalltag, stellen aber gleichzeitig die damit befassten Lehrkräfte und Schulleitungen nicht selten vor große Herausforderungen. Umfang der Aufsichtspflichten von Lehrkräften, Versicherungsschutz, Befreiung oder Ausschluss von Klassenfahrten – all das sind Themen, die in diesem Zusammenhang von Relevanz sind. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die...

Tipps für die Klassenfahrt

Checkliste zur Vorbereitung
1 Credit
Zum Beitrag

Jede Klassenfahrt ist anders und doch gibt es immer wiederkehrende Aufgaben, die für die Vorbereitung und die Durchführung sorgfältig abgearbeitet werden müssen.

Vom Abstiegsplatz zur Deutschen Meisterschaft

Hamburg – Journalismus verblüfft die Republik
1 Credit
Zum Beitrag
 

Berufliche Interessen von Schülerinnen und Schülern

Entwicklungspfade von der Schule in den Beruf
1 Credit
Zum Beitrag

Der individuelle Entwicklungspfad von der Schule in den im Erwachsenenalter ausgeübten Beruf ist durch eine Vielzahl von institutionell geregelten Übergängen (wie z. B. der Übertritt in Schulformen, die den Erwerb des Abiturs ermöglichen) und Wahlentscheidungen gekennzeichnet. Jeder Übergang und jede Wahlentscheidung ist richtungsweisend für den Entwicklungspfad zum später ausgeübten Beruf.

Sind Jungen in der Schule benachteiligt?

Erklärungsansätze für geschlechtsabhängige Bildungsdisparitäten
1 Credit
Zum Beitrag

Die Bildungsbeteiligung der Mädchen ist seit Mitte des letzten Jahrhunderts deutlich gestiegen. In einzelnen Disziplinen wie der Lesekompetenz zeigen Mädchen inzwischen im Mittel bessere Leistungen. Die Autorin geht der Frage nach, ob Jungen in der Schule heute das benachteiligte Geschlecht darstellen.

Geteilte Verantwortung

Ein Erfolgsmodell?
1 Credit
Zum Beitrag

In den letzten Jahrzehnten sind Schulleitende weltweit sowohl für das Problem als auch für die Lösung geringer Schulleistungen zur (Mit-)Verantwortung gezogen worden. Die Verantwortung wurde und wird als gesellschaftliche Erwartung an Schulleitende herangetragen, ist jedoch auch als Verantwortung von Professionellen mit Blick auf Autonomie, Selbstbestimmung, Ressourcen und Unterstützung zu interpretieren: im Gegensatz zur extern gesteuerten...

Öffentlichkeitsarbeit

Managementinstrument für autonome Schulen
1 Credit
Zum Beitrag

Die aktuelle Bildungsdebatte ist durch Begriffe wie Output- und Ergebnisorientierung, New Public Management, Dezentralisierung, Deregulierung und Mitbestimmung geprägt. Im Mittelpunkt der öffentlich geführten Diskussion steht die Frage, in welcher Form und in welchem Ausmaß Schulen Autonomie eingeräumt wird und wie sich diese auf die Schulqualität und die Leistung der Schüler/innen auswirkt.

Bilinguales Lernen in der Schule

Teil 2: Einweg- und Zweiwegimmersion
1 Credit
Zum Beitrag

Neben dem klassischen Fremdsprachenunterricht gibt es immer mehr Schulen, an denen alternative Lernangebote bereitgestellt werden. Mit dem bilingualen Sachfachunterricht, der Ein- und Zweiwegimmersion sowie dem Herkunftssprachenunterricht werden hier die wichtigsten Varianten des bilingualen Lernens an Schulen präsentiert. Zudem wird der Forschungsstand zu den Effekten dieser Unterrichtsformen auf die schulischen Leistungen zusammengefasst. In der...

Umgang mit Konkurrenz

1 Credit
Zum Beitrag

Bei der Suche nach einem Notebook erfahren wir die Vorteile der Konkurrenz: sie belebt das Geschäft, sorgt u. a. für niedrige Preise. Innerbetriebliche Konkurrenz hat immer auch die Herausforderung, im täglichen Geschäft eine Beziehungsebene zu finden, die den Wettbewerb um Ideen und zugleich einen wertschätzenden Umgang ermöglicht.

Anzeige