schulmanagement für Rektoren, stv. Schulleiter, Schulaufsicht und Führungskräfte im Bildungsbereich

schulmanagement 5/2018

15,50 €
Brennpunkt Schule
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Freie Grundschulwahl als Verstärker sozialer und ethnischer Segregation

Erfahrungen aus Nordrhein-Westfalen
1 Credit
Zum Beitrag

Seit dem Schuljahr 2008 dürfen Eltern in Nordrhein-Westfalen als erstem Bundesland die Grundschule ihrer Kinder selbst bestimmen.1 „Jedes Kind hat einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegene Grundschule der gewünschten Schulart in seiner Gemeinde im Rahmen der vom Schulträger festgelegten Aufnahmekapazität, soweit der Schulträger keinen Schuleinzugsbereich gebildet hat (§ 46 Schulgesetz NRW).“ Begründet wurde die Abschaffung der...

Schulen im Brennpunkt

Klarheit und Konsequenz als Leitlinie
1 Credit
Zum Beitrag

An Brennpunktschulen kommt es nicht auf die eine oder andere Konzeption an, sondern darauf, dass Klarheit über Ziele und Verhalten besteht. Der folgende Beitrag basiert auf den langjährigen Erfahrungen des Direktors Christian Klar, der in Wien eine Schule im Brennpunkt leitet.

Schulen in Brennpunkten

Unterstützungs- und Handlungsmöglichkeiten
1 Credit
Zum Beitrag

„Brennpunktschule“ ist ein schwieriger Begriff, weil er suggerieren kann, dass es sich um ein Problem einer Schule handelt, das hauptsächlich in der Schule zu lösen sei. Die Schule braucht die Unterstützung von Seiten der Bildungsadministration sowie von Seiten des Schulträgers. Daneben kann sie jedoch einen eigenen Beitrag leisten.

Blended Learning in der zweiten Phase der Lehrerausbildung

Praxisbeispiel Schleswig-Holstein
1 Credit
Zum Beitrag

Mit der zunehmenden Digitalisierung der gesamten Arbeitswelt rücken digitale Medien auch in den Fokus des Schulunterrichts und können daher in der Lehrerausbildung nicht ignoriert werden. Da heute davon ausgegangen werden kann, dass Lehrkräfte ein internetfähiges Endgerät zur Verfügung haben, ist Blended Learning insbesondere in Flächenländern eine gute Möglichkeit, die zweite Phase der Lehrerbildung für alle Beteiligten effizienter zu gestalten....

Arbeitszufriedenheit und Lerneffizienz

1 Credit
Zum Beitrag

Thomas Riecke-Baulecke im Gespräch mit Andreas Schleicher über die Arbeitszufriedenheit
und die Lerneffizienz von Schülerinnen und Schülern.

Qualität der Schulverpflegung in Deutschland

Ergebnisse der bundesweiten Befragung von Schulträgern, Schulleitungen und Schülerinnen und Schülern
2 Credits
Zum Beitrag

Wer ganztägig eine Schule besucht, sollte auch ein schmackhaftes, ernährungsphysiologisch ausgewogenes Mittagessen erhalten, um körperlich und geistig fit den Alltag meistern zu können. Wie ist es also um die Qualität der Schulverpflegung an Deutschlands Schulen bestellt?

Aufbau physikalischen Wissens

Wie Schülerinnen und Schüler besser beim Lernen unterstützt werden können
1 Credit
Zum Beitrag

Warum ist es so schwer, die Prinzipien von Newtons Mechanik zu verstehen? Fragt man Schülerinnen und Schüler, ob sich Erde und Mond durch ihre Gravitation gleich oder unterschiedlich stark anziehen, so wird oft geantwortet, dass die Erde den Mond wohl stärker anzieht, weil sie aufgrund ihrer größeren Masse auch eine stärkere Gravitation besitzen wird. Auch wenn diese Antwort intuitiv gut nachvollziehbar ist, hätte sie Newtons Zustimmung nicht erhalten...

Umgang von Schulleitungen mit externer Evaluation

Ergebnisse einer Interviewstudie mit ehemaligen Evaluatorinnen und Evaluatoren aus Baden-Württemberg
1 Credit
Zum Beitrag

Im Zusammenhang mit der Aussetzung der verpflichtenden externen Evaluation (Fremdevaluation) in Baden-Württemberg (BW) zum Schuljahresende 2016/17 wurden 14 ehemalige Evaluatorinnen und Evaluatoren (EVT) zu verschiedenen Themen im Rahmen ihrer Berufstätigkeit befragt. Der folgende Beitrag fokussiert dabei insbesondere jene Interviewpassagen, die einen besonderen Bezug zu den Aufgaben und zur Rolle von Schulleiterinnen und Schulleitern aufweisen.

Wem „gehört“ ein Arbeitsblatt?

Zum Urheberrecht der Lehrkraft
1 Credit
Zum Beitrag

Lehrkräfte erarbeiten für ihre Klassen passgenaue Arbeitsblätter. Gelegentlich wird viel Arbeitszeit darin investiert. Durch die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung von Unterrichtsmaterialien soll die Arbeit der Lehrkräfte nun dadurch vereinfacht werden, dass die erarbeiteten Arbeitsblätter digital im entsprechenden Jahrgangs-Fach-Ordner abgelegt werden, damit alle Lehrkräfte und Schüler der jeweiligen Schule Zugriff darauf haben und unnötige...

Globalisierung und Digitalisierung als Paradigmenwechsel in der Bildungspolitik

Wie frühkindliche Bildung und Schule sich jetzt weiterentwickeln müssen
1 Credit
Zum Beitrag

Das deutsche Schulsystem, so wie es heute ist, kann auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nicht angemessen reagieren. Deutschland hat sich zu einem der Länder mit der höchsten Zuwanderung auf der Welt entwickelt. Zuwanderer und ihre Kinder bringen unterschiedliche Bildungsvoraussetzungen mit und müssen an eine Gesellschaft und ein Wirtschaftssystem herangeführt werden, in denen ein bestimmtes Bildungsniveau als Voraussetzung für...