Konzentrationsmangel und Verletzungsgefahr

Wozu zu wenig Schlaf im Schulalltag führen kann
schulmanagement 4/2019
1 Credit

Auch wenn es im Einzelfall vielleicht etwas mehr braucht oder auch schon etwas weniger ausreicht: Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren sollten täglich zwischen acht und elf Stunden schlafen. So empfiehlt es die National Sleep Foundation aus den USA. Im Rahmen der Langzeitstudie „Gesundheitsverhalten und Unfallgeschehen im Schulalter“ (GUS) haben Forscherinnen und Forscher der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) die Schlafdauer von Kindern und Jugendlichen an Schultagen seit nunmehr vier Jahren erfasst und sich deren Entwicklung im Zeitverlauf angeschaut. Zugleich untersuchten sie, welche Merkmale mit der Schlafdauer korrelieren und welche Konsequenzen es hat, wenn Schulkinder zu wenig schlafen.