Themen:

  • Einen Spendenlauf organisieren und durchführen
  • Neue Spieleerziehung – kompetenzorientiert Sport unterrichten
  • Cheerleading im Sportunterricht
  • Grundschulkinder erlernen Flag-Football
  • Eine Sportstunde mit Alltagsmaterialien

Beiträge in dieser Ausgabe

Laufend helfen

Einen Spendenlauf organisieren und durchführen
2 Credits
Zum Beitrag

Seit den 1990er Jahren ­erfreut sich der Spendenlauf an Schulen zunehmender Beliebtheit. Das ist nicht verwunderlich, verknüpft er doch wichtige Aspekte schulischer Arbeit in idealer Weise: Sozialerziehung mit sportlicher Betätigung. Die dabei verwendeten Mottos sprechen für sich: »Wir helfen laufend« – »Jeder Schritt ein Gewinn« – »Kinder helfen Kindern« – »Wer sich nicht bewegt, wird nichts bewegen.«

Immer am Ball bleiben

Neue Spieleerziehung – kompetenzorientiert Sport unterrichten
1 Credit
Zum Beitrag

Kompetenzorientierung ist bundesweit in aller Munde. Sie muss fachspezifisch durchdacht werden; im Fach Sport wird sie besonders beim Thema der Spieleerziehung deutlich. Spieleerziehung – Erziehung zum Spielen – kaum eine Kompetenz gestaltet die Lebenswelt der Kinder stärker.

Cheers, Chants und Pompons

Cheerleading im Sportunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Cheerleading als Sportart amerikanischen Ursprungs mit Elementen aus Tanz, Turnen, Akrobatik sowie Anfeuerungsrufen ist auch in Deutschland immer populärer geworden. Spätestens seit dem Sommerhit »Cheerleader« ist Cheerleading ein ganz aktuelles Thema. Eine kleine Choreographie kann dazu beitragen, bei Mannschaftswettkämpfen das eigene Team anzufeuern, für gute Stimmung zu sorgen und das Publikum zum Beifall zu animieren.

»Auf die Flaggen, fertig, los!«

Grundschulkinder erlernen Flag Football
2 Credits
Zum Beitrag

Flag Football ist aus dem American Football entstanden. Es wird ohne Körperkontakt gespielt und trainiert schnelle Reaktionen, Ausdauer, Orientierungsfähigkeit sowie kommunikative Kompetenzen. Der Fairnessgedanke steht dabei immer im Vordergrund. Als Trendsportart begeistert das Spiel immer mehr Kinder und Jugendliche.

Wozu Wäscheklammern noch gut sind …

Eine Sportstunde mit Alltagsmaterialien
1 Credit
Zum Beitrag

Mit Alltagsgegenständen unterschiedliche Körper- und Bewegungserfahrungen machen und dabei Freude an der Bewegung erleben, ist das Ziel dieser Unterrichtseinheit. Die Kinder lernen dabei, im Team zusammenzuarbeiten, achtsam mit Übungsmaterialien umzugehen und schulen spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.