Themen:

  • Die Sprachen meines Lebens – Förderung von Zwei- und Mehrsprachigkeit
  • Ein Hut auf Reisen – Kreatives Schreiben in der Zweitsprache Deutsch
  • Verschmolzene Wörter als Anlass für Sprachreflexion
  • Teekesselchen-Wörter – ein wahrer Sprachschatz
  • Zwischen dem Haus und der Maus – Wechselpräpositionen mal gemalt

Beiträge in dieser Ausgabe

Die Sprachen meines Lebens

Förderung von Zwei- und Mehrsprachigkeit bei Schülerinnen und Schülern
2 Credits
Zum Beitrag

Studien zeigen, dass in Migrantenfamilien die Herkunftssprachen auch nach Jahrzehnten der Einwanderung eine wichtige Rolle spielen und an die jüngeren Generationen weitergegeben werden. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Praxis auch in den kommenden Jahren nicht wesentlich verändern wird, was bedeutet, dass eine zunehmende Zahl an Kindern und Jugendlichen ihren Alltag in mindestens zwei Sprachen bewältigt und schulisches Lernen für sie in...

Ein Hut auf Reisen

Kreatives Schreiben in der Zweitsprache
2 Credits
Zum Beitrag

In der Schule verfassen Kinder oft und bei den verschiedensten Gelegenheiten Texte, die jeweils unterschiedliche Ziele verfolgen. Dieser Beitrag zeigt beispielhaft, welche Unterrichtssituationen auch für das Schreiben im Kontext von Deutsch als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit geeignet sind. Dazu erfahren Sie, welche Textsorten und Aufgaben dazu passen und wie man dies schließlich in einem konkreten Unterrichtsmodell in einer zweiten Klasse umsetzen...

Verschmolzene Wörter

Entwicklungen von Wortneuschöpfungen als Anlass für Sprachreflexion
2 Credits
Zum Beitrag

Die Erforschung sprachlicher Strukturen und der dazugehörige Austausch darüber müssen nicht zwangsläufig trocken und langweilig sein. Kinder haben große Freude an Sprachexperimenten und Sprachspielen, bei denen sie sowohl implizites Wissen aufbauen, gleichzeitig aber auch Strukturen entdecken und explizit versprachlichen können, sodass sich vielfältige (grammatikalische) Anknüpfungspunkte für Lehrkräfte ergeben. Durch die Initiierung sprachreflexiver...

Teekesselchen-Wörter – ein wahrer Sprachschatz

Ist »Kiwi« ein Vogel oder eine Beere – die große Verwirrung um Wortbedeutungen
2 Credits
Zum Beitrag

Im Alltag begegnen wir einer Vielzahl an Wörtern mit gleichem Klang und gleichem Schriftbild, denen aber unterschiedliche Bedeutungen zugrunde liegen. Diese sogenannten Teekesselchen-Wörter können gelegentlich zu Missverständnissen führen. Vor allem für die Kinder, die über einen einfachen Wortschatz verfügen oder geringe Deutschkenntnisse aufweisen, stellen diese Wörter eine Herausforderung dar. Ist die Mehrdeutigkeit der Teekesselchen-Wörter ihnen...

Zwischen dem Haus und der Maus

Wechselpräpositionen mal gemalt
1 Credit
Zum Beitrag

Wechselpräpositionen gehören zur alltäglichen Kommunikation. Ohne sie wären genaue Lagebeschreibungen nicht möglich. Im schulischen Rahmen sind sie auch in vielen Anweisungen der Lehrkräfte zu finden, z. B. »Räumt euer Mäppchen in den Schulranzen. Stellt euren Stuhl hinter euren Tisch. Setz die Mütze auf den Kopf.« usw. Die folgende Unterrichtseinheit kombiniert die Wechselpräpositionen mit dem Wortschatz aus der Umgebung der Kinder und nutzt die...