Grundschulmagazin Englisch - jetzt mit Sally´s World

Beiträge in dieser Ausgabe

Oh, what a mess!

Familie Maulwurf zieht um
2 Credits
Zum Beitrag

Die Möblierung des Klassenzimmers ist bekannt und auch das eigene Zimmer wurde bereits eingerichtet? Wunderbar! Jetzt ist story time, Zeit für Wiederholung, Vertiefung und Erweiterung. Eine Prise Spannung, ein Quentchen Speku-lation und viel action sind dabei sicher nicht zu verachten!

Look for pets with fur

Laufspiel mit englischen Aufforderungen
1 Credit
Zum Beitrag

Die meisten Kinder lieben Wettspiele – die meisten Kinder lieben auch Haustiere. Cross-curricular learning im Englisch- und Sportunterricht greift beide Interessen auf und verbindet sie. Bei diesem Spiel hören die Kinder auf englische Aufforderungen und suchen dazu passende Haustiere.

 

“Aaaarrgghh, spider!”

Eine Geschichte interaktiv erzählen
1 Credit
Zum Beitrag

Haustier sein ist schon etwas Tolles. Man wird gefüttert, man wird rundum umsorgt und von seiner Familie geliebt. Nichts lieber möchte die Spinne der Geschichte und zeigt sich einer Familie von ihrer besten Seite. Doch immer nur heißt es Aaaarrgghh, spider! wie im gleichnamigen Buch. Lassen Sie bereits Erstklässler mit der Spinne mitfiebern, mitschmunzeln und vor allem interaktiv an der Geschichte teilhaben.

Breakfast at home

Hörverstehen, Interview und ein Frühstück
1 Credit
Zum Beitrag

Im Rahmen dieser Unterrichtsreihe erweitern die Schülerinnen und Schüler ihren Wortschatz zum Themenfeld Breakfast und festigen diesen mithilfe unterschiedlicher Übungen. In einem Interview zu ihren Frühstücksvorlieben nutzen sie die eingeübte Satzstruktur I would like to have … Bei einem gemeinsamen Frühstück festigen die Kinder ihre erworbenen Kompetenzen. 

Brighten up your room

Englisch und Kunst: Farben und ihre Wirkung
1 Credit
Zum Beitrag

In dieser Unterrichtseinheit werden die Fächer Kunst und Englisch aktiv verbunden. Schülerinnen und Schüler können dabei kognitiv und motorisch gefördert werden. Sie lernen Adjektive zur Beschreibung von Farbwirkungen und Muster kennen und bekleben einen Lampenschirm mit farbigem Transparentpapier. Unterschiedliche Übungen unterstützen, Vokabeln zu lernen und zu festigen.

Come inside, Mr Bird

Wortschatzarbeit: Ein Haus voller Dinge
1 Credit
Zum Beitrag

Mouse lädt Mr Bird in ein people house ein, um ihm zu zeigen, was es da alles gibt. Auch wenn beide am Ende in hohem Bogen rausgeworfen werden, konnten sie bis dahin doch viel „Menschentypisches“ sehen. Mit Rätseln und einem Spiel üben und festigen die Lernenden detailliertes Vokabular aus dem Buch In a People House.

Sustainable inclusion

Lernaufgaben für Kinder mit Lernschwierigkeiten
1 Credit
Zum Beitrag

Im Rahmen der aktuellen Debatte um erfolgreiche Umsetzungsformen inklusiven (Englisch)Unterrichts wird die Forderung nach praktikablen Aufgabenformaten lauter, die einerseits der Heterogenität der SchülerInnenschaft Rechnung tragen, andererseits aber auch erlauben, individuelle Kompetenzzuwächse erkennen und überprüfen zu können. Einer der erfolgversprechendsten Vorschläge kommt dabei von Wolfgang Hallet und Ulrich Krämer (2012). Mit dem Konzept der „...

Find a friend

Kommunikatives Schreiben
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Blick auf unser Kompetenzmodell zeigt, dass wir mit dem kommunikativen Schreiben einen recht anspruchsvollen Bereich erreicht haben. Womöglich den anspruchsvollsten?

“How to reach as many students as possible”

Differenzierung und Individualisierung
1 Credit
Zum Beitrag

“If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music he hears, however measured or far away.” (Henry David Thoreau)
Wir leben in einer Zeit, in der das Individuum stark ins Zentrum gerückt ist. Viele Dinge des täglichen Lebens (Werbung, Kaufangebote, Computer usw.) werden „personalisiert“ und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten. Nur im Bereich von Unterricht...

Guess who lived here?

Londons blaue Plaketten
1 Credit
Zum Beitrag

When you’re next in London, look out for the blue plaques dotted around the city. The 900 or so signs can be seen outside buildings that were once homes to the great and the good including Winston Churchill, Alfred Hitchcock and Oscar Wilde. 

 

 
Anzeige