Schulmanagement-Handbuch 03/2015

Umgang mit schwierigen Schülern
20,90 €

Diese Ausgabe erläutert die Grundlagen der Intervention und der Prävention im Umgang mit schwierigen Schülern und es wird dabei auch der Wertrahmen der Schule in den Blick genommen. Des Weiteren erhalten Sie praxisrelevante Hinweise für die Arbeit in der Klasse, konkrete Handlungsszenarien für schwierige Situationen und ihr Handeln als Schulleitung.

Beiträge in dieser Ausgabe

Umgang mit schwierigen Schülern

Einleitung
1 Credit
Zum Beitrag

Zwar ist es im schulischen Alltag durchgängig üblich, dass Lehrkräfte die Formulierung ‚schwierige‘ Schülerinnen und Schüler nutzen, jedoch ist diese Redewendung mindestens in zweifacher Hinsicht problematisch. Zum einen wird ein Verhalten, das als schwierig erlebt wird, wenn es gegen die Regeln und Normen der Schule verstößt und von daher den Unterricht stört oder gar verhindert, aus seinem konkreten Kontext herausgelöst und auf den Menschen insgesamt...

War die Resonanz auf John Hatties im Jahr 2009 erschiene Arbeit Visible Learning ungewöhnlich hoch, sodass teilweise bereits kritisch von einem ‚Hattie-Hype‘ (Meyer 2014) die Rede war, so erfährt das 2012 erschienene Lehrerhandbuch Visible Learning for Teachers bisher weniger Beachtung. ...

Werterahmen, Interventionskonzept, Konfliktstruktur, Kollegiale Fallberatung, Classroom Management.

Basics, Handlungsoptionen mit Schwerpunkt Kooperation, Handlungsoptionen mit Schwerpunkt Verhaltensmodifikation.

Von Siegfried Bernfeld stammt die für die Pädagogik ernüchternde, wenngleich bedenkenswerte Formulierung, dass die Erziehung und damit gerade auch Schule eine „Reaktion der Gesellschaft auf die Erziehungstatsache“
(1967, S. 119) darstellt.

Beim Download erhalten Sie das komplette Literaturverzeichnis zum Schulmanagement-Handbuch 155 Umgang mit schwierigen Schülern.

Anzeige