Schulmanagement-Handbuch 1/2017

Externe Evaluation - Befunde, Probleme, Perspektiven
18,50 €

In diesem Handbuch werden

  • empirische Befunde zur Schulinspektion in Deutschland dargestellt;
  • die Validität der gängigen Unterrichtsbeobachtung diskutiert;
  • ein neuer Ansatz externer Schulevaluation, das Schulfeedback, vorgestellt;
  • Perspektiven für die Schulinspektion in Deutschland entwickelt.

Beiträge in dieser Ausgabe

Grundlagen

4 Credits
Zum Beitrag

In diesem Ka­pitel wird die Schulinspektion als ein Instrument der Qualitätsmessung von Schulen auf ihre Funktionen, Wirksamkeit und verwendeten Verfahren ana­lysiert, um Grenzen und Möglichkeiten dieses Instruments zur Qualitätsmes­sung herauszuarbeiten. Aufgrund der möglichen Auswirkungen der Ergeb­nisse auf die Schulen gehören Schulinspektionen wie andere Instrumente, die das staatliche Regieren im Schulsystem sichern sollen, auf den Prüfstand...

dieses Schulmanagement Handbuch widmet sich dem Thema Schulinspektion bzw. externe Evaluation von Schulen.

Perspektiven der Schulinspektion in Deutschland

2 Credits
Zum Beitrag

Zum besseren Verständnis der aktuellen Lage der Schulinspektion in Deutschland lohnt es sich, einen Blick zurück in die Entstehungsgeschichte zu werfen, um Stärken und Schwachpunkte besser einordnen und verstehen zu können.

Die Unterrichtsbeobachtungen und die daraus resultierende Beurteilung der Unterrichtsqualität bilden den Kern der Schulinspektion (u. a. Döbert et al., 2008; Kuhn, 2015; Pietsch & Tosana, 2008). Die Messung von Unterrichts­qualität im Rahmen der Schulinspektion folgt dem Input-Prozess-Output- Modell, d. h. Schulen transformieren Inputs durch innerschulische Prozesse in Outputs. Dem Paradigma liegt die inzwischen widerlegte Annahme zu­grunde, je...

Schulfeedback.SH

Ein Rückmeldeverfahren zur Unterstützung der Schul- und Unterrichtsentwicklung
4 Credits
Zum Beitrag

Als eines der ersten Bundesländer hatte Schleswig-Holstein eine flächendeckende externe Evaluation von Schulen aufgebaut („EVIT“). Diese wurde 2009 wieder eingestellt. Eine zentrale Begründung fand sich dabei in der kaum belegbaren Wirksamkeit derartiger ressourcenintensiver Verfahren in Deutschland. So attestieren Brüsemeister et al. (2015) den Verfahren der Schulinspektionen zwar „durchaus interessante Effekte – nur nicht für Schulentwicklung“. Er...

Anzeige